Erasure. Pressefoto.

Kaum zu glauben, aber wahr: Es ist schon 30 Jahre her, dass Erasure ihre erste Single „Who Needs Love Like That“ bei Mute veröffentlichten. In den vergangenen drei Jahrzehnten komponierte und produzierte das britische Synthpop-Duo mehr als 40 Hit-Singles – die meistverkauften waren „Sometimes“, „A Little Respect“, „Stop!“, „Blue Savannah“, „Love To Hate You“, „Take A Chance On Me“, „Always“ und „Breathe“.

Aus der Hitfabrik von Vince Clarke und Andy Bell haben die Fans im vergangenen Jahr wieder Neues erhalten, als das „Violet Flame„-Album auf den Markt kam, das unter Mitwirkung von Richard X (siehe: Depeche Mode – „Enjoy The Silence (Richard X Extended Mix)“) produziert wurde. Mit dem Album gingen die zwei anschließend auf Tournee, die am Silvesterabend von 2014 in New York endete.

Vince Clarkes Name wurde inzwischen in Zusammenhang mit seiner interessant klingenden Zusammenarbeit mit Jean Michel Jarre („Electronica 1 – The Time Machine„) erwähnt. Der Pop-Paradiesvogel, Andy Bell, war im August auf Solo-Tour in Südamerika.

Es gibt jetzt aber genügend Grund zum Feiern und die Zeit ist gekommen, die Früchte der 30-jährigen Arbeit von Erasure zu ernten und den Fans etwas für ihre jahrelange Loyalität zu schenken.

Remix-Single von „Sometimes“

Die Fete beginnt im Oktober mit der Neuveröffentlichung von Erasures Hit-Single „Sometimes“, geremixt von David Wrench. Erhältlich sein wird der legendäre Song als CD und als Download. Später folgt eine 3-CD-Compilation unter dem Titel „Always – The Very Best of Erasure“ mit dem Back-Katalog der Band von 1985 bis heute. Fans dürfen sich außerdem auf zahlreiche neue und klassische Remixes freuen. Eine Deluxe-Variante der Compilation soll im Format eines Hardcover-Buch erscheinen, für den Normalhörer wird auch eine Einzel-CD-Album im Digipak geben.

Die Geschichte von Erasure geht im nächsten Jahr weiter, wenn die (Forever-)Jungs ein Anthology Box-Set zu ihrem 30-jährigen Jubiläum und ihre Alben als 180g-Vinylplatten veröffentlichen werden. Weitere tolle Überraschungen sind noch zu erwarten…

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. webde
    1
    6.9.2015 - 9:45 Uhr

    sunday girl

    bitte,
    und nicht so viele 80er kammellen

    • dirk
      1.1
      6.9.2015 - 23:32 Uhr

      bitte mehr respekt