CoverNachdem Erasure mit ihrem aktuellen Album „Light At The End Of The World“ die deutschen Album Charts erklimmen konnten, gibt es mit Sunday Girl nun die zweite Single. Auch dieses Mal gibt es einen leichten, tanzbaren und poppigen Track, der auf insgesamt drei verschiedenen Formaten veröffentlicht wird. „Sunday Girl“ ist geprägt von Vocoder-Effekten und einem röhrenden Synthie-Sound, der durch Andy’s markante Stimme abgerundet wird.

Da uns leider nur die zwei Track Radio Mixes CD vorliegt, können wir lediglich auf den Riffs & Rays Radio Edit eingehen. Geprägt durch einen 70ies Style, der mit einem zackigen Clubsound unterlegt ist, kann dieser Remix begeistern und überzeugt mehr als das doch recht gradlinige Original. Der ‚Riffs & Rays Radio Edit‘ zeigt eindrucksvoll, was für Potential in einem Erasure Song tatsächlich steckt. Sicherlich hat der normale Radio Mix von „Sunday Girl“ auch seine Reize, dennoch punktet hier eindeutig der Remix.

Insgesamt haben Erasure sich eine typische Single ausgesucht, die sicherlich auch das ein oder andere Mal im Club zu hören sein wird. Ob es allerdings für die oberen Charts reicht, ist mehr als zweifelhaft. Für Fans der Band sicherlich ein Must-Have, für alle anderen empfiehlt sich hier vielleicht doch der kostenpflichtig Download einzelner Tracks.

„Erasure – Sunday Girl“ (Maxi CD) bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

Single-CD:
01. Sunday Girl (Radio Mix) 3:14
02. Take Me On A Highway 3:23

Maxi-CD:
01. Sunday Girl (Extended 12“ Mix) 5:32
02. Sunday Girl (Riffs & Rays Club Edit) 6:44
03. Sunday Girl (Riffs & Rays Dub Edit) 6:46

7“ Single (Picture – limitiert):
Seite A: Sunday Girl (Radio Mix) 3:14
Seite B: Take Me On A Highway 3:23

www.erasure.de

Zur Startseite

4
Kommentare

  1. 13.7.2007 - 17:03 Uhr

    just found a website devoted to this release:
    http://erasure-light-at-the-end-of-the-world.info/

  2. der kleine Rainer
    3
    24.6.2007 - 12:35 Uhr

    immer wieder gerne

  3. 23.6.2007 - 13:54 Uhr

    die info stammt aus dem presse-sheet. Wir haben damit nichts zu tun. Wird aber geändert. Danke

  4. der kleine Rainer
    1
    23.6.2007 - 6:41 Uhr

    die Maxi CD ist der Hammer…allerdings die hier angegebene Zeitangabe stimmt nicht: der 12″ Extended Mix ist 5:32 und nicht wie hier angegeben 4:35 lang.