CoverZiemlich genau zwei Jahre nach ihrem grandiosen Debüt meldet sich Emma Nylen alias Emmon mit ihrem zweiten Album zurück. Die junge Schwedin zelebriert auf „Closet Wanderings„, wie auch schon auf dem Vorgänger, Electropop par excellence und in Perfektion!

Nachdem schon „The Art & The Devil“ mit erstklassiken Songs überzeugen konnte, legt Emma Nylen mit ihrem zweiten Werk kräftigst nach. „Closet Wanderings“ hält insgesamt elf hochkarätige Popperlen bereit, die irgendwo zwischen Discosound und melancholischen Klanglandschaften liegen.

Luftig-leichte Popsongs wie „Torturous Pleasure„, „Insomnia“ oder „Scream“ stehen dabei in exzellenter koexistenz mit Ohrwürmern wie „Urban Diseases“ oder „Feel The Music„. Mit dem an Camouflage erinnernden „Belarusian Night“ und dem verspielten „Stray Dogs“ gibt es erstmalig zwei Instrumentals von Emmon, die durch ihre ausgefeilten Soundstrukturen überzeugen können.

Wahre Meisterwerke präsentiert Emma Nylen jedoch mit den mitreißenden Tracks „Teenage Kickers“ und „Lips on Fire“ ab, zwei perfekten und auf den Punkt gebrachten Popsongs.

Als letzten Höhepunkt des Albums gibt es „Slow Emotion„, dessen musikalisches Grundgerüst auf dem 80er Jahre Hit „Smalltown Boy“ von Bronski Beat basiert.

Emmon liefert mit „Closet Wanderings“ ein gigantisches Popalbum ab, das viele großartige Momente und Hits bereithält. Neben modernen Sounds gibt es auch eine gehörige Portion 80er Flair, der einzelne Songs veredelt. „Closet Wanderings“ überzeugt nicht nur auf ganzer Linie, sondern bietet durchweg erstklassige und mitreißende Songs. Kauftipp!

„Emmon – Closet Wanderings“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!


www.myspace.com/emmonmusic
www.emmon.se

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. 11.3.2009 - 19:57 Uhr

    Cooler Sound tolle Musik. Warum kann sowas nicht öfter auf Viva oder MTV laufen anstatt dieser „yo man“ kram. Schade.

  2. dreamer
    1
    11.3.2009 - 9:56 Uhr

    viel geiler als das neue client album, die klingen immer gleich langweilig, doch dieses emmon album einfach genial!