elegant machinery-moveNachdem die Mannen um Robert Enforsen mit „Feel the Silence“im Frühjahr einen ersten Vorgeschmack auf das im Herbst kommende Album veröffentlichten, folgt nun mit Move weiteres Synthiefutter aus Schweden. Die Vier-Track-Single bietet neben dem Titelsong auch noch eine B-Seite und das Video zur Single.

Nach der ausgefeilten Comebacksingle „Feel the Silence“ gibt es mit ‚Move‚ nun den zuckersüßen und verspielten Synthie-Pop á la Elegant Machinery in voller Dosis. Dominiert von Roberts markanter Stimme und leichten Sounds windet sich „Move“ seicht aber dennoch zielstrebig in die Gehörgänge und setzt sich dort schnell fest.

Die schon bei „Move“ vorhandene 80er Jahre Attitüde findet sich bei der B-Seite ‚Why‚ noch intensiver wieder. Beim ersten Hören werden hier schnell Erinnerungen an z.B. „Get The Balance Right“ von Depeche Mode wach (aber auch an die ein oder andere Band1 ;-) ). Der Singlemix von ‚Why‚ ist gegenüber dem „Smaller-Remix“ insgesamt kompakter und knackiger produziert. Beim Remix gibt es in der ersten Hälfte zunächst ein minimalistischeres, auf die Sounds akzentuiertes „Intro“, das zum Ende hin in das eigentliche Soundbett des Songs übergeht, zu hören.

Der „Reconnected Mix“ von Move orientiert sich dagegen wesentlich dichter am Original, wobei es hier und da zusätzliche Sounds zu entdecken gibt – insgesamt eher ein klassischer Extended-Remix.

Mit „Move“ haben Elegant Machinery eine zeitgemäße, aber dennoch retro angehauchte Single veröffentlicht, die nach wenigen Durchläufen ihren vollen Charme versprühen kann und Lust auf mehr macht.

„Elegant Machinery – Move“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

www.elegantmachinery.se
www.myspace.com/elegantmachinery

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.