electropop10_500Ihr Synthiepopper da draußen! Wir wissen, ihr seid immer noch viele (und das ist ja auch gut so). Hier kommt neues Futter – und als unsere Leser bekommt ihr noch einen feinen Rabatt dazu!

conzoom Records, das kleine Label aus Hamburg, das sich verstärkt der elektronischen und vor allem der electropoppigen Musik widmet, versammelt seit Jahren auf seinen electropop-Samplern neue, oft noch relativ unbekannte Künstler. Diese Reihe feiert nun Jubiläum mit Ausgabe Nummer 10 und schickt 13 neue Tracks (zumeist in Extended Versions oder Remixen) in die Welt.

Besonders gefallen haben uns die Beiträge von Dead Man Recovering aus Dänemark (eingängig), Electro Spectre aus Norwegen (generell eine für dieses Genre überdurchschnittlich begabte Band), Heliophile aus den Niederlanden (schön euphorisch), Pos.:2 aus Deutschland (weil ihr „Only Electropop“ ein angenehmes Augenzwinkern bietet) und die Rückkehr von Zoon Politicon, die ihren alten Szenehit „Mercy“ aufgefrischt haben.

Und jetzt der Knüller für die Fans: Ihr könnt den Sampler hier exklusiv mit zusätzlicher Promo-CDR und limitierter Promotion Postkarte bestellen und wenn ihr den Gutscheincode „electro“ eingebt, bekommt ihr bis Ende März 15% Rabatt auf alle Bestellungen! Wenn sich das mal nicht lohnt!

Hier noch die komplette Tracklist:
01. Dead Man Recovering – Dignity (Extended Version)
02. Electro Planet – Way To The Planet (Remix by Eduard Reik)
03. Electro Spectre – Your Love Is A Criminal (The Vibe Of Vice Remix)
04. Heliophile – Econocide (Extended Mix)
05. Kartagon – Rescue Me (Kartagon Club Mix)
06. Naommon – Beginning Everyday (Arôme Artificiel’s Mix)
07. Pos.:2 – Only Electropop (Conzoom Edit)
08. Sinestar – Fortunes Faded (Krammix Liberator Remix)
09. The Voice And The Snake – Children Of The Sun (Ricardo Autobahn Extended Edit)
10. Vaylon – Lost (Extended Mix)
11. X-Sonic – Machine Language (128K Extended Ram Remix)
12. Zero-Eq – Discodark (Extended Mix)
13. Zoon Politicon – Mercy 2014 (Extended Version)

www.conzoomrecords.de
www.facebook.com/conzoomofficial

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.