CoverMit einer bittersüßen Coverversion des Subway to Sally Songs „Eisblumen“ ist das Berliner Musikprojekt Eisblume um Sängerin Ria derzeit allgegenwärtiges Thema. Für musikalischen Nachschub ist allerdings schon gesorgt, schließlich möchte man ja die neu gewonnene Hörerschaft mit weiteren Pseudo-Goth-Pop Liedgut bei Laune halten.

Doch wer oder was ist Eisblume überhaupt? Das Musikprojekt besteht lediglich aus der 20jährigen Sängerin Ria, die zusammen mit verschiedenen Musikern für sie geschriebene Liedchen einträllert. Produziert wurde das Album von Ingo Politz und Bernd Wendlandt (u.a. Silbermond und Bell, Book & Candle), was man auch deutlich am Sound der einzelnen Songs hört.

Zugegeben, die Stimme von Sängerin Ria ist nett anzuhören, das war es dann aber auch. Bereits nach dem ersten Durchlauf stellt sich die Frage: Warum? Warum quält man uns mit solchen Retorten-Gruppierungen? Wieso kopiert und kopiert und kopiert und kopiert man? Innovation – Fehlanzeige!

Der Sound der Platte ist durchgängig auf (Goth-)Rock-Pop getrimmt, wobei man klar sagen muss: Kennt man einen Song, kennt man alle. Klavier und Streicher bilden bei nahezu jedem Track das Intro, worauf hier und da ein paar rockige Gitarrenriffs und Drums dazugemischt werden, um den Zuhörer nicht gänzlich einzuschläfern.
Phasenweise bekommt man dann wiederum das Gefühl, den Soundtrack eines Disney Trickfilms zu hören („Das letzte Einhorn“ lässt z.B. grüßen!).

Gepaart wird die aalglatte Produktion mit deutschen (zum Teil äußerst infantilen) Texten. Den Tiefpunkt diesbezüglich gibt es mit „Leben ist schön„. Hier scheinen den Textern tatsächlich die Ideen ausgegangen zu sein, anders kann man sich diese wilden ‚Nananana‘ Gesangspassagen nicht erklären. Grausig!

Lediglich der Titeltrack „Unter dem Eis“ sticht soundtechnisch etwas hervor, was wohl einfach daran liegt, dass man hier konsequenter zu Werke gegangen ist und Silbermond eins zu eins kopiert hat.

Auf das der Radiowahnsinn weiter geht und wir uns weiterhin fragen: Warum?!

„Eisblume – Unter dem Eis“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.eisblume.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.