CoverÜber Sinn oder Unsinn manch einer Veranstaltung mag man sich streiten aber mit dem Bundesvision Song Contest hat Stefan Raab vor drei Jahren wohl eines der ungewöhnlichsten Events ins Leben gerufen und etabliert. Nachdem im letzten Jahr Oomph! die „Trophäe“ nach Niedersachsen holen konnten, findet der vierte BuViSoCo nun auch am kommenden Donnerstag (14.02.2007) in Hannover in der Tui Arena statt. Mit dabei für Sachsen-Anhalt sind auch Down Below, die im vergangenen Jahr mit ihrem Debütalbum Sinfony 23 für Aufsehen sorgen konnten. Sie werden mit „Sand in meiner Hand“ einen völlig neuen Song präsentieren.

Nach dem durchweg genialen Debütalbum gehen Down Below mit „Sand in meiner Hand“ teilweise neue Wege. Musikalisch bleibt sich die Band zwar treu und bietet lupenreinen und sehr gut produzierten Gothic-Pop-Rock aber gesanglich bzw. textlich gibt es erstmals einen deutschen Song zu hören.
„Sand in meiner Hand“ ist ein für das deutsche Quotenpublikum zugeschnittener Song, der zwar überzeugen kann aber das gewisse Etwas vermissen läßt, was „Sinfony 23“ noch ausgemacht hat.

Bei dem diesjährigen Bundesvision Song Contest dürften Down Below mit diesem Song sicherlich im guten Mittelfeld mitschwimmen. Für das kommende Album bleibt zu hoffen, dass dieser deutsche Song eine Ausnahme bleibt.

„Down Below – Sand in meiner Hand“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.downbelow.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.