dmaward2015-232x330

Zum sechsten Mal verleihen wir die depechemode.de Awards. Ihr habt gewählt – seht nun, ob der Dave alles abgeräumt hat, der Martin auch zum Zuge kam und welche Legenden oder Newcomer euch noch so begeistert haben. Die Gewinner unserer zahlreichen Preise werden in Kürze Post oder Mail erhalten.

Album des Jahres: Okay, das war erstens zu erwarten und zweitens sehr deutlich. Dave Gahan und seine Seelenfreunde tragen einen haushohen Sieg davon. Dahinter setzt sich das Trio aus Camouflage, New Order und den Editors ebenfalls deutlich von der übrigen Konkurrenz ab, unter der sich aber auch so einige feine Namen finden.

1. Dave Gahan & Soulsavers – Angels & Ghosts
2. Camouflage – Greyscale
3. New Order – Music Complete
4. Editors – In Dream
5. VNV Nation – Resonance
6. Beborn Beton – A Worthy Compensation
7. Coldplay – A Head Full Of Dreams
8. IAMX – Metanoia
9. MG – MG
10. Susanne Sundfør – Ten Love Songs
11. Blur – The Magic Whip
12. FFS – FFS
13. Lana Del Rey – Honeymoon
14. Björk – Vulnicura
15. Duran Duran – Paper Gods




Album des Jahres (elektronisch): Auch hier gibt es einen deutlichen Sieger. Hier heißt dieser jedoch New Order, die mit ihrem Comeback sehr viele Menschen glücklich gemacht haben. Camouflage sichern sich einen weiteren Vizetitel, dahinter zeigt sich, dass man dem Altmeister Jarre gerne auf seiner Reise durch die elektronische Musikgeschichte folgen wollte. Und Mr. Gore erreicht mit seinem gewiss nicht mainstreamtauglichen Instrumentalalbum einen lobenswerten vierten Rang (vor einem DM-Coveralbum, ihr Verrückten!).

1. New Order – Music Complete
2. Camouflage – Greyscale
3. Jean-Michel Jarre – Electronica 1: The Time Machine
4. MG – MG
5. Marsheaux – A Broken Frame
6. IAMX – Metanoia
7. Editors – In Dream
8. Dave Gahan & Soulsavers – Angels & Ghosts
9. Chvrches – Every Open Eye
10. Beborn Beton – A Worthy Compensation
11. Susanne Sundfør – Ten Love Songs
12. Solar Fake – Another Manic Episode
13. The Prodigy – The Day Is My Enemy
14. VNV Nation – Resonance
15. Haujobb – Blendwerk




Song des Jahres: Den Überhit des Jahres gab es dieses Mal nicht, also schnappten sich die Soulsavers und Mr. Gahan den Titel, mit dem eindeutig besten Song ihres zweiten Albums. Dahinter die auch hier sehr beliebten New Order (die sich mit dem Spitzenwert von gleich sechs Songs platzierten!) und Camouflage, vor Chartabräumerin Adele und – ein schöner Tribut – David Bowie.

1. Dave Gahan & Soulsavers – All Of This And Nothing
2. New Order – Restless
3. Camouflage – Shine
4. Adele – Hello
5. David Bowie – Blackstar
5. Dave Gahan & Soulsavers – Shine
5. Camouflage – End Of Words




Newcomer des Jahres: Wie so oft wurden hier ganz viele Namen genannt. Letzlich ging der Titel an die Chartpopper von Years & Years, dahinter folgt ein neuer Szeneact, und dann u.a. ein feines Elektronikduo.

1. Years & Years
2. Eisfabrik
3. Howling
3. Troye Sivan
3. Chvrches (mancher hat sie wohl erst mit dem zweiten Album entdeckt)
3. Wanda (dito)
3. James Bay




Konzert des Jahres: Im letzten Jahr wurden sie von Depeche Mode geschlagen, doch in diesem Jahr gab es einen souveränen Sieg der Roboter. Die 3D-Bild-und-Tonräusche waren aber auch zu beeindruckend. Die weiteren Plätze auf dem Treppchen teilen sich Dave & Co. (erstaunlich, bedenkt man, dass es nur ein Konzert hierzulande gab…) mit den alten Synthiepop-Helden von Camouflage.

1. Kraftwerk
2. Dave Gahan & Soulsavers
2. Camouflage
4. VNV Nation
5. New Order
5. U2
7. IAMX
8. Editors
8. And One
8. Madonna




Flop des Jahres: Na hoppla, hier zeigt sich nun, dass die Tätigkeiten von unserem Dave mit den Soulsavers nicht nur auf Begeisterung stoßen. Also nimmt er auch hier den Titel mit (okay, von And One gab’s nichts Neues in 2015), dahinter holen sich zwei altgediente Bands eine verdiente Strafe für ihren künstlerischen Abstieg ab.

1. Dave Gahan & Soulsavers (mal wurde der Act an sich, mal das Album genannt)
2. Coldplay – A Head Full Of Dreams (dito)
3. a-ha – Cast In Steel
4. Hurts
5. Helene Fischer
6. MG – MG




Größte Hoffnung für 2016: Unsere neue Rubrik – und natürlich gibt es hier einen klaren Sieger namens Depeche Mode. Am häufigsten (mit riesigem Abstand) wünscht ihr euch selbstverständlich ein neues Album von den „Jungs“, aber manch eine(r) wäre auch erst einmal mit einer Single, Studioneuigkeiten oder Tourdaten zufrieden. Sieht gut aus, für all das, schätzen wir. Auf Platz 2 folgt ein großer Wunsch, dem wir uns anschließen: Frieden, bitte!

1. Depeche Mode (Album, Tour etc.)
2. Frieden
3. And One (Album/Tour)
4. Pet Shop Boys (Album)
5. Gesundheit (für Freunde und Familie)
5. The Cure (Album/Tour)
5. Guns’n’Roses (Reunion)
5. Tears For Fears (Album/Tour)




Abschließend möchten wir uns nochmals bei unseren Partnern bedanken: Add On Music, networking Media, Belle Music, MUTE, Staatsakt, Sinnbus,Audiolith, Off The Record, beats international, Katrin Brauer PR und Caroline International!

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

22
Kommentare

  1. N. L.
    7
    7.3.2016 - 18:14 Uhr

    Datum

    Dann ist das wahrscheinlich der Ansicht beim iPhone geschuldet, dass das Datum der Beiträge einfach nur nicht zu sehen ist.

  2. N. L.
    6
    1.3.2016 - 18:58 Uhr

    Bitte ergänzen

    Warum wird zu den Beiträgen eigentlich nicht das jeweilige Datum der Veröffentlichung genannt??? Wenn man mal nicht täglich oder regelmäßig die News abrufen kann, weiß man nie, von wann der Beitrag ist.
    Könnt ihr das bitte ändern????

    • JJ
      6.1
      1.3.2016 - 22:37 Uhr

      Das Datum steht doch immer oben unter dem Titel, oder?

  3. alex-c
    5
    29.2.2016 - 20:09 Uhr

    So sind halt die Geschmäcker… äußere mich mal über Hurts…
    habe die Jungs schon geliebt bevor sie auf die erste Tour gingen und noch nicht so bekannt waren…
    mir gefällt das neue Album ganz gut, halt anders als die erste oder zweite und freue mich auf das Konzert in Berlin !

    • MARTINa
      5.1
      1.3.2016 - 13:01 Uhr

      Bin ganz deiner Meinung! Hab als die neue Scheibe herausgekommen ist auch ein EXILE 2 erwartet und fand die Neue dann beim ersten Mal durchhören überhaupt nicht gut! Hab sie mir dann immer und immer wieder angehört und mittlerweile mag ich die neuen Nummern ganz gerne! Ist halt kein Vergleich zu den Vorgängern aber als Flop würd ichs nun nicht unbedingt bezeichnen…..
      Da ich aus Wien bin hab ich die Jungs vergangenen Freitag schon erleben dürfen, was soll ich sagen, die Halle war zum Bersten voll und die Stimmung war am Brodeln!
      Wünsche dir ganz viel Spass beim Konzert in Berlin!
      Liebe Grüße aus Wien

    • alex-c
      5.2
      3.3.2016 - 20:18 Uhr

      @ MARTINa
      Danke Dir ;)
      Ja, ich bin auch schon sehr gespannt und freue mich richtig drauf !
      Für mich sind die Jungs/ neue Platte kein Flop… momentan läuft die CD rauf und runter; natürlich auch die anderen zwei CD´s.

  4. FCDM
    4
    28.2.2016 - 13:53 Uhr

    @ Sven

    “ dahinter holen sich zwei altgediente Bands eine verdiente Strafe für ihren künstlerischen Abstieg ab. “

    Ich finde diesen Satz ein wenig abwertend , zumal es auch mehr als genügend Fans beider Gruppen gibt . Und die Konzerte sind auch ausverkauft . Wo da der künstlerische Abstieg ist ?

    • FCDM
      4.1
      28.2.2016 - 13:55 Uhr

      Sry , wurde ja scheinbar von Addison geschrieben .
      Dann gilt das hiermit für Dich !!!

    • 28.2.2016 - 17:22 Uhr

      Ja, ich war’s. Und bloß, weil diese beiden Gruppen noch sehr viele (Coldplay) bzw. einigermaßen viele (a-ha) Fans haben, darf man doch trotzdem der Meinung sein, dass sie künstlerisch – seit Längerem – deutlich auf dem absteigenden Ast sind, oder?

    • Zitronenbär
      4.3
      28.2.2016 - 17:51 Uhr

      Coldplay… würg… das iss seit Jahren in den Charts nur noch ein Eunuchen-Sing-Sang als hätte man den Sängern die Eier abgeschnitten. Alles Mischwesen nach dem neusten Trend.

      Selbst Dave ist vom Bariton mittlerweile zur Himmelsharfe aufgestiegen.

      Sorry, ich bin zu blöd für Weiterentwicklungen!

    • elf
      4.4
      29.2.2016 - 1:28 Uhr

      Ich muss zugeben dass ich das neue a-ha Album noch nicht kenne, aber ehrlichgesagt finde ich dass sie (mindestens bis „Foot of the Mountain“) über die Jahre musikalisch immer besser geworden sind – halt nicht mehr ganz so Teeniesuperhitmäßig wie zu den Zeiten von „The Sun Always Shines On TV“, aber gut geschrieben und gut gespielt gesungen auf jeden Fall.
      Aber die Pop-Power von früher hat es jetzt halt nicht mehr, eher was für die Herbstabende mittleren Alters :)

    • Zitronenbar
      4.5
      29.2.2016 - 8:53 Uhr

      Was hat denn heute ueberhaupt noch „Pop-Power“? Die ganzen fast alle gleichen Songs mit umpf, umpf, umpf und Pac-Man Stimme? Veganverschwulter Schrott das meiste.

    • FCDM
      4.6
      29.2.2016 - 10:25 Uhr

      @Addison

      Kommentiere doch mal den Platz 1 . Müßte ja dann der Absteiger schlechthin sein oder ? Aber nein , ist ja eine DM Seite , versuchen wir es mit den nachfolgenden Bands .
      Als Moderator einer DM Seite würde ich mir echt verkneifen über jemanden zu urteilen . Du darfst Deine Meinung haben , sicherlich . Hätten AndOne Platz 1 geholt , hättest Du bestimmt erst richtig abgelästert oder ? Und ob die Verkaufszahlen von DM mit den Jahren besser werden , wage ich auch zu bezweifeln . Und ja , das von einem DM Fan !!!
      Mir gehts nur darum in einem offiziellen Voting ein bisschen sachlich zu bleiben und seine persönliche Meinung ein wenig zurück zu halten !
      Dankeschön

    • Zitronenbär
      4.7
      29.2.2016 - 12:57 Uhr

      Neu Webseite - EMPFEHLUNG

      Neue Website:

      http://www.minimalmode.de

      DIE Fanseite für richtige DM Fans (ab Exciter). Ohne 80er Gejammer. Einfach nur gut.

    • alec
      4.8
      29.2.2016 - 18:08 Uhr

      nicht für faule

      minimalmode??? was soll das sein? gibts nicht

      wenn jemand wirklich etwas interessantes erfahren will

      http://www.depechemode.cz/

      wozu gibts übersetzer

    • Zitronenbär
      4.9
      1.3.2016 - 7:09 Uhr

      @alec

      klar geht die Seite nicht… ist halt MINIMAL… passend zum Sound von DM seit Exciter und den dazugehörigen, ECHTEN DM Fans.

      Aber 100% frei von 80er Altlasten.

      Wenn man das Ohr an den Monitor hält… hört man trotzdem… Fiiiiieeeppp…. Brummmmmmmmmmmmm…. Knarrrrzzzz…..

  5. dirk
    3
    28.2.2016 - 0:40 Uhr

    and one sind die inkarnation von dm ok das fremdwort kennen die osten nicht nein ich komme aus nrw und mag fremde lol

    • wessi
      3.1
      28.2.2016 - 6:39 Uhr

      assi

    • Dave’s Girl
      3.2
      28.2.2016 - 11:00 Uhr

      Was bist’n du für’n Troll?

  6. elf
    2
    28.2.2016 - 0:17 Uhr

    Holla VNV Nation, ganz schön weit vorne! :)

  7. StefanBee
    1
    27.2.2016 - 22:09 Uhr

    Konzert des Jahres. Erstaunlich das die Soulsavers mit Dave auf dem zweiten Platz sind da doch so viele über die mies Tonqualität berichtet haben.

    • Bowie1976
      1.1
      28.2.2016 - 10:10 Uhr

      War im Tempodrom live dabei, und der Sound wirklich nicht gut.
      Das hat mir dennoch nicht überrascht weil es bei DM auch immer so ist das der Sound eher amateurhaft ist.
      Dennoch mag die Musik und die Live-Shows.