dmaward

So, the cat is out of the sack, wie Trapattoni sagen würde. Ihr habt fleißig gevotet, wir haben die Stimmzettel ausgezählt, und der Rechtsweg hatte mal wieder keine Chance. Hier kommen die Gewinner in den jeweiligen Kategorien (die Gewinner unter euch werden in Kürze benachrichtigt bzw. bekommen bald Post).

Vorab möchten wir uns nochmals bei unseren Partnern bedanken: Shitkatapult, BPitch Control, MUTE, Boys Noize Records, Motor, Belle Music, Add On Music, Guerilla Music, Beats International, Cooperative Music und Infacted Recordings.




Album des Jahres: Hoppla, das war gar nicht mal so knapp! Und auch eine ziemliche Überraschung für uns. Dass ihr nämlich keine Elektroplatte zum Album des Jahres 2011 gekürt habt, sondern einfach ein tolles Album einer starken Künstlerin. Wir werden das mal als Bestätigung auffassen, auch weiterhin über den Tellerrand hinaus zu schauen, okay? Und keine Sorge, auf den weiteren Plätzen überwiegt dann doch die Elektronik.

1. Adele – 21
2. VNV Nation – Automatic
3. Erasure – Tomorrow’s World
4. Depeche Mode – Remixes 2: 81-11
5. Radiohead – The King Of Limbs
6. Solar Fake – Frontiers
6. GusGus – Arabian Horse
8. Austra – Feel It Break
9. Susanne Sundfør – The Brothel
9. And One – Tanzomat




Album des Jahres (elektronisch): Tja, manchmal ist oldschool ohne viel Schnickschnack (oder Veränderungen) eben genau das, was die Fans wollen. In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch an VNV Nation! Wobei man auch mit Änderungen am typischen Sound Erfolg haben kann (Platz 2). Oder man heißt Depeche Mode, bringt nur ein Remixalbum heraus und schafft es trotzdem aufs Treppchen.

1. VNV Nation – Automatic
2. Erasure – Tomorrow’s World
3. Depeche Mode – Remixes 2: 81-11
4. Austra – Feel It Break
5. GusGus – Arabian Horse
6. And One – Tanzomat
7. Solar Fake – Frontiers
8. Coldplay – Mylo Xyloto
9. Example – Playing In The Shadows
10. Project Pitchfork – Quantum Mechanics




Song/Track des Jahres: Wieder einmal eine sehr ausgeglichene Kategorie, in der sich den Sieg schließlich unsere Hausband (mit einem Remix!) mit einem Hit aus der Werbung teilt. Wenn man übrigens nach der reinen Nennung der Künstler in dieser Kategorie gegangen wäre, hätte die Reihenfolge Depeche Mode (mit 6 Songs dabei), vor Adele und VNV Nation (jeweils 4 Songs) gelautet.

1. Depeche Mode – Personal Jesus (Stargate Mix)
1. Bag Raiders – Way Back Home
3. Adele – Rolling In The Deep
4. Depeche Mode – So Cruel (U2-Cover)
4. Coldplay – Paradise
4. Collapse Under The Empire – Giants
4. Gotye feat. Kimbra – Somebody That I Used to Know
4. GusGus – Deep Inside
4. Rammstein – Mein Land
4. VNV Nation – Gratitude
4. VNV Nation – Space & Time




Newcomer des Jahres: Auch hier setzt sich die Frau mit der mächtigen Stimme durch. Wobei sie natürlich strenggenommen keine Newcomerin ist, aber der verspätete Durchbruch hierzulande hat eben in diesem Falle auch sein Gutes. Gleiches gilt auch für Platz 2, wo ein Hit zum Jahresende offensichtlich Wirkung gezeigt hat.

1. Adele
2. Gotye
3. Mirrors
3. Lana Del Rey
3. Tim Bendzko
3. Zynic




Konzert/Liveact des Jahres: Ha! Hat sich doch unser Vorjahresabräumer (damals Gewinner in den Kategorien Album, Album elektronisch, Song und Newcomer) auch in diesem Jahr an einer Stelle ganz nach vorn gemogelt!

1. Hurts
2. Rammstein
3. And One
4. Erasure
5. Beatsteaks
5. Coldplay




Flop des Jahres: Der Award, den keiner will. Hier gab es zwischen den beiden Spitzenplätzen ein hauchdünnes Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei bei Platz 1 häufiger das Album als die Band „verabscheut“ wurde, während es bei Platz 2 (nicht ganz unerwartet) umgekehrt war.

1. Coldplay – Mylo Xyloto
2. And One – Tanzomat
3. Erasure – Tomorrow’s World
4. Lady Gaga – Born This Way
4. Pakt
4. Pietro Lombardi




Damit ist 2011 abgeschlossen, vielen Dank für die rege Teilnahme! Ende 2012 dürft ihr wieder Demokratie walten lassen.

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

9
Kommentare

  1. Playing Angela
    9
    6.2.2012 - 14:34 Uhr

    I live at this time in London and I am very pleased that Adele won the price.

  2. Scavenger
    8
    2.2.2012 - 19:47 Uhr

    @Red in Black

    Schön das ich nicht allein bin.

  3. Nicole
    7
    1.2.2012 - 21:09 Uhr

    @ XXX: Ja dat is ma ne Ansage :-)

    Mirrors mag ich auch sehr – viel lieber als Hurts….. Freu mich auch, wenn´s da was Neues gibt….

    Aber jetzt brauch ich glaube erst mal ne neue DM Platte!!!
    Wie lange noch ??? :-)

  4. Red in Black
    6
    1.2.2012 - 13:35 Uhr

    Mir auch völlig schleierhaft, wie sich viele über die angeblich mangelnde Qualität der letzten DM-Album ereifern angesichts der platten „Alternativen“ in diesen Charts.
    Jenseits von DM habe ich mit dem Geschmack der meisten DM-Fans offenbar nichts zu tun.

  5. ThaiMugi
    5
    1.2.2012 - 12:33 Uhr

    Wo bleibt Front242 Live ? ;-(

  6. XXX
    4
    31.1.2012 - 23:18 Uhr

    Schön, dass die Mirrors in der Kategorie, Newcomer des Jahres, mit dem dritten Platz gewürdigt wurden. Für mich die absolute Entdeckung in 2010/2011. Als kleiner Tipp vielleicht, die neue EP von den Jungs. Ich hoffe von den Jungs noch viel zu hören, vielleicht auch auf auf dieser Seite hier ;-)

  7. 31.1.2012 - 22:36 Uhr

    -Musik Geschmack-

    Mein Favorit für das beste elekronische Album hat Ladytron mit Gravity the Seducer rausgehauen/// gefolgt von Vic Anselmo mit In my Fragile/// Nun gut-werde nächstes Jahr auch mit abstimmen und gratuliere auch allen Gewinnern ganz herzlich! lg

  8. Oh Well
    2
    31.1.2012 - 22:12 Uhr

    Ich habe da nicht mitgestimmt, aber ich bin mit der Entscheidung ziemlich zufrieden. Alea iacta est ….

  9. Nicole
    1
    31.1.2012 - 20:51 Uhr

    Super!
    Ich finde Adele ist ganz verdient da oben!

    Auch wenn ich nicht mit abgestimmt habe – ich habe einfach nicht so viele Alben gekauft, um mir zuzutrauen, ein für mich vertretbares Urteil abzugeben…..- finde ich, Adele hat´s verdient. Ihr Albm ist 1 von den 2, 3 Alben die ich mir 2011 zugelegt habe…

    Ach ja: Ich gratuliere allen Gewinnern ganz herzlich!!!!!!!!

    LG Nicole