Nein, hier kommen noch nicht eure Resultate. Die Auszählautomaten rechnen noch. Doch vorab wollen wir euch schon mal verraten, wie die Lieblinge der Electro-News-Redaktion aussehen:




RG:

Beste Alben (gemischt):

01. Underworld – Barking
02. Arnej – The Journey Unknown: Collected Works
03. Ou Est Le Swimming Pool – The Golden Year
04. Northern Lite – Letters & Signs Pt. 2
05. Rolf Maier Bode – Thirteen Nights
06. Transmitter – Overloader
07. Rhianna – Loud
08. Combichrist – Making Monsters
09. Korn – Korn III – Remember Who You Are
10. Grossstadtgeflüster – Alles Muss Man Selber Machen

Beste Alben (elektronisch):

01. Underworld – Barking
02. Arnej – The Journey Unknown: Collected Works
03. Ou Est Le Swimming Pool – The Golden Year
04. Northern Lite – Letters & Signs Pt. 2
05. Rolf Maier Bode – Thirteen Nights
06. Transmitter – Overloader
07. Combichrist – Making Monsters
08. Destroid – Silent World EP
09. Nitzer Ebb – Industrial Complex
10. Booka Shade – More!

Bester Song/Track:

1. Ou Est Le Swimming Pool – Jackson’s Last Stand
2. Rolf Maier Bode – Muxed (Ricardo Reza & Mèsia Remix)
3. Robyn – Dancing On My Own

Bester Newcomer: Ou Est Le Swimming Pool

Bestes Konzert: Combichrist

Größte Flops: Unheilig (qualitativ), Linkin Park (Enttäuschung)




Addison:

Beste Alben (gemischt):

01. The National – High Violet
02. Gorillaz – Plastic Beach
03. Arcade Fire – The Suburbs
04. Massive Attack – Heligoland
05. Trentemøller – Into the Great Wide Yonder
06. Hundreds – Hundreds
07. Sufjan Stevens – The Age Of Adz
08. LCD Soundsystem – This Is Happening
09. Get Well Soon – Vexations
10. The Hundred In The Hands – The Hundred In The Hands

Beste Alben (elektronisch):

01. Gorillaz – Plastic Beach
02. Massive Attack – Heligoland
03. Trentemøller – Into the Great Wide Yonder
04. Hundreds – Hundreds
05. Sufjan Stevens – The Age Of Adz
06. LCD Soundsystem – This Is Happening
07. Caribou – Swim
08. Robyn – Body Talk
09. Xenia Beliayeva – Ever Since
10. Crash:Conspiracy – <>

Bester Song/Track:

1. Arcade Fire – Sprawl II (Mountains Beyond Mountains)
2. Yeasayer – Ambling Alp
3. Hurts – Wonderful Life

Bester Newcomer: Hundreds

Bestes Konzert: Gorillaz

Größte Flops: Unheilig (qualitativ), OMD (Enttäuschung)




So viel von uns, eure Resultate lest ihr in den nächsten Tagen (und dann dürfen sich so einige von euch auf Gewinnerpost freuen)!

 Addison
Addison heißt eigentlich Thomas Bästlein und schreibt seit Anfang 2007 für depechemode.de. Hauptberuflich arbeitet er im öffentlichen Dienst. Du kannst Thomas online bei Facebook treffen.

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. Dressed in Red
    2
    27.1.2011 - 21:38 Uhr

    Huch, habe eben erst gesehen, dass es zwei Charts gab, in der zweiten ist Massive Attack ja dabei.

  2. Dressed in Red
    1
    27.1.2011 - 21:37 Uhr

    Naja, haltet Ihr vom letztjährigen Massive Attack-Album wirklich so wenig, dass es gar nicht in der Top 10 auftaucht?
    Das Underworld-Album hat demgegenüber keinen roten Faden und trägt durch die vielen Kollaborationen so wenig wie nie den Underworld-Stempel – meiner Meinung auch songtechnisch das schwächste ihrer letzten Alben.