Echo 2007Depeche Mode sind für die Verleihung des deutschen Musikpreises ECHO 2007 gleich zweimal nominiert. In der Kategorie „Gruppe des Jahres (international)“ treten Dave, Martin und Andy mit ihrem „Best of“-Album gegen Mark Knopfler & Emmylou Harris („All The Roadrunning“), den Pussycat Dolls („PCD“), den Red Hot Chili Peppers („Stadium Arcadium“) und den Beatles („Love“) an. Außerdem ist die DVD „Touring The Angel – Live in Milan“ in der Kategorie „Musik-DVD-Produktion (national oder international)“ nominiert. Dort tritt sie gegen Produktionen aus den Häusern von Pink Floyd („Pulse“), Rammstein („Völkerball“), Robbie Williams („And Through it all“) und Tokio Hotel („Schrei“) an.

Der ECHO wird am 25. März 2007 in der Berliner Deutschen Phono-Akademie verliehen; Karten sind ab sofort erhältlich. Die Preisträger werden beim ECHO nicht durch eine Jury ermittelt, sondern allein aufgrund der Verkäufe.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

67
Kommentare

  1. Lilian86
    67
    1.4.2007 - 18:06 Uhr

    Ich finds echt Schade besonderst nach dem hammer Jahr. Aber was soll´s?? Die Jungs sind eh die besten!!!!

  2. manu
    66
    29.3.2007 - 12:39 Uhr

    DEPECHE MODE 4EVER!!!!

    hätte es denen gegönnt das sie einen echo gewinnen,sie sind und bleiben einfach die besten!
    mfg manu

  3. fananalyse
    65
    28.3.2007 - 9:46 Uhr

    Hallo,

    hier meine Meinung!

    Kein Grammy, kein Echo, tja, was erwartet ihr.

    Wenn DepecheMode leer ausgeht, dann ist in euren Augen die Grammy Verleihung Müll, es haben die falschen gewonnen, dann ist die Echo Verleihung ein Witz. Im Falle einer Niederlage sind in euren Augen die Preise nichts wert.

    Dabei sind diese Preise mit unter die wichtigsten Auszeichnungen in der Musikszene. Wenn DepecheMode einen der Preise bekommen hätten, dann wäre hier der Jubel RIESENGROSS, dann würde keiner über RTL und … meckern.

    Ich bin froh, dass ich meine eigene Meinung habe und zähle mich nicht zu den JA Sagern unter den DM Fans. Einige hier sind so was von falsch, die können keine Kritik ab.

    Meiner einer hat die Echo Verleihung gesehen. Ich war ganz begeistert von Take That. Ich war nie deren Fan, aber deren Auftritt, das hat Klasse.
    http://www.youtube.com/watch?v=PQ1CVLAR6rc

    Es geht nicht nach dem Motto, du sollst keine Götter neben dir haben. Seid doch nicht so engstirnig.

    Gruss, fananalyse

  4. 27.3.2007 - 3:32 Uhr

    @sina

    oh ironie!kla… war bloß im ersten moment n bisl geschockt!^^

  5. bart007
    63
    26.3.2007 - 20:15 Uhr
  6. bart007
    62
    26.3.2007 - 20:13 Uhr

    Die Niederlage gegen die RHCP bei Gruppe International war ja abzusehen, aber bei der DVD-Kategorie hatte ich schon Chancen gesehen.

    Naja, egal … es ist halt das Schicksal von dm, dass sie bei Preisverleihungen fast immer übergangen werden.

    Hackt aber bitte nicht immer so auf den armen Jungs von Tokio Hotel rum – dafür, dass die noch so jung sind, machen die ihre Sache wirklich gut.

    Hier gibt’s übrigens die News zur ‚Best of Vol.2‘:

    bestof2.depechemode.com

    http://mute.de/depeche-mode/news/itiiys1ehxs6sz1e4u20w9cees3bpq07/

  7. Ina74
    61
    26.3.2007 - 19:09 Uhr

    Hallo!

    Muss auch mal mein Senf dazu geben. Also ich fand die Show einfach zu langweilig alles so steif und absolut ohne Humor.
    Habe mir auch sehr vieeeel mehr erwartet, aber man wurde nur enttäuscht.
    So wie meine Verredner fand ich es einfach beschämend und dämlich nicht mal alle Gewinner zu nennen sondern nur die die anwesend waren.
    Hätte es DM echt gewünscht dass sie einen Echo gewinnen. Aber ist halt so.
    Sind wir doch mal ehrlich. Was brauchen DM einen Echo, wenn sie sowieso die BESTEN sind!

    Gruß Ina

1 5 6 7