Depeche Mode werden sich im Januar treffen, um über ein neues Album zu sprechen. Die Aufnahmen dazu könnten schon im kommenden März beginnen. Das erzählte Andy Fletcher in einem kurzem Video-Interview am Rande seiner DJ-Tour, die in zwei Wochen endet. Die nächsten zwei Jahre wolle er wieder Depeche Mode widmen, gibt sich Fletch sicher, dass die Band erneut ins Studio gehen wird.

Beim Treffen in Januar wird sich die Band nach einem Bericht des Mexikanischen Magazins Milenio auch die ersten Demo-Tapes von Martin Gore anhören, der in den vergangenen Monaten an neuen Songs gearbeitet hat.

Vor kurzem erst hatte Fletch den brasilianischen Fans versprochen, dass Depeche Mode auf ihrer nächsten Tour nach Südamerika kommen und in Rio de Janeiro spielen werden.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

108
Kommentare

  1. Nicole
    108
    7.12.2011 - 22:40 Uhr

    Na das ist doch ein nettes Bild von den 2 Hübschen!

    Danke!

    Russisch kann ich leider auch nicht….. Der Google Übersetzer meint Folgendes:
    „Leute wie dieser. Seien Sie der Erste unter seinen Freunden.“
    Macht allerdings bezogen auf das Bild keinen Sinn….

  2. ghost
    107
    7.12.2011 - 13:32 Uhr

    Dave lebt auch noch !

    schaut mal hier:

    http://www.vogue.ru/news/celebrity-photos/353852/

    kann zufällig noch jemand Russisch?

  3. Markus
    106
    6.12.2011 - 19:22 Uhr

    @xxx
    Danke für die Info,jedoch habe ich sie seit heute komplett,habe bei Amazon mit jemandem Privat getauscht,denn da ist von Fans so eine Miniaktion ins Rollen gekommen und hat bestens geklappt. .Jetzt kann ich wirklich sagen,die Box ist der Hammer.

  4. XXX
    105
    6.12.2011 - 0:46 Uhr

    Phänomenales Video Frl. G,
    da lobe ich mir doch das Internet, auch wenn man beim Kartenkauf im Netz nicht immer Erster sein kann. Zumindest muss ich nicht bei Wind und Wetter stundenlang in der Kälte/Hitze stehen um dann vielleicht doch eine Abfuhr zu kassieren.
    Ne Schlumpfwerbung hatte ich noch nicht, dafür aber eine Netzhautzerstörende Andrea Berg-Werbung. Man muss nicht danach gegoogelt haben oder so, es reicht schon der Besuch auf YT oder einer ähnlichen Seite aus die eventuell eine Verknüpfung darstellen könnte. Das ist die Kehrseite der schönen neuen Internetwelt … aber ich muss nicht mehr frieren ;-)

    @ Markus

    Denke mal, dass Du über die Umtauschaktion wegen der vertauschten CD’s / DVD’s u.s.w. schon Informiert wurdest, falls nicht, ist das hiermit geschehen. Alles weitere auf R+.de

    XXX

  5. Ga(ha)ndalf
    104
    5.12.2011 - 20:03 Uhr

    @ Markus: Bei mir sind die Schlümpfe wieder verschwunden (stattdessen unverfängliche Winterreifen-Werbung, obwohl ich definitiv nicht nach Reifen gegoogelt habe). Das war echt gespenstig! Ich habe gestern abend mal einen Screenshot davon gemacht; mit dem sog. „Schlumpfbeweis“ kann ich mich Dir gegenüber ja dann als Frau G ausweisen, falls wir uns doch mal auf einem Konzert über den Weg laufen :-).

    Ich wollte Dich und XXX (hi!) übrigens mal fragen, ob ihr das Video vom Rammstein-Kartenvorverkauf 2009 in Luxembourg kennt. Ich find´s cool, weil es so wirkt, als sei das halbe Herzogtum unterwegs. Die Moselfränkler scheinen sich wohl sehr nach ihrer 3. Amtssprache zu sehnen. Vielleicht gab´s in Wahrheit aber auch nur Begrüßungsgeld für französische und deutsche Einpendler :-).
    http://www.youtube.com/watch?v=uHAnvyHU9rU

  6. Markus
    103
    5.12.2011 - 19:15 Uhr

    @Ghandi
    Hä:-))).Nö,bei mir scheint alles normal.Wer weiss wo Du zwischendurch so rumgesprungen bist.:-))).

  7. Comatose
    102
    5.12.2011 - 16:01 Uhr

    Sorry, ich bin echt durch den Wind und meine natürlich: vor über 20 Jahren !!!

  8. Comatose
    101
    5.12.2011 - 15:52 Uhr

    Ich bin fassungslos traurig. Die haben am Samstag einfach die Deutschlandhalle in Berlin gesprengt… und das, obwohl ich dort mein erstes Depeche Mode Konzert erleben durfte. Jedesmal wenn ich auf der Avus vorbeigefahren bin – zuletzt am Freitag !!! – , musste ich einen Blick schmeißen und habe daran gedacht, welche unvergesslichen Szenen sich vor über 30 Jahren dort abgespielt haben… echt schade.

1 9 10 11