Riesenparty

Depeche Mode live (Foto: Uwe Grund)Die Amerikaner scheinen eine Vorliebe für Amphitheater zu haben. Bei ihrem elften Konzert ihrer Nordamerika-Tour spielten Depeche Mode zum vierten Mal in einer derartigen Arena. Diesmal standen Dave, Martin und Fletch in Tampa auf der Bühne. Ersten Berichten zufolge war das Publikum völlig aus dem Häuschen und hat eine Riesenparty gefeiert. Wir haben die Setlist für Euch.

Setlist

01. Welcome To My World
02. Angel
03. Walking In My Shoes
04. Precious
05. Black Celebration
06. Policy Of Truth
07. Should Be Higher
08. Barrel Of A Gun
09. The Child Inside
10. But Not Tonight
11. Heaven
12. Soothe My Soul
13. A Pain That I Am Used To
14. A Question Of Time
15. Enjoy The Silence
16. Personal Jesus
— Zugabe —
17. Home
18. Halo
19. Just Can’t Get Enough
20. I Feel You
21. Never Let Me Down Again

Depeche Mode in D/A/CH

21.11.2013KÖLN - Lanxess-ArenaSetlist
23.11.2013HANNOVER – TUI-ArenaSetlist
25.11.2013BERLIN - O2 WorldSetlist
27.11.2013BERLIN - O2 WorldSetlist
01.12.2013ERFURT - MessehalleSetlist
03.12.2013BREMEN - ÖVB-ArenaSetlist
05.12.2013OBERHAUSEN - König-Pilsener-ArenaSetlist
04.02.2014MANNHEIM - SAP-ArenaSetlist
08.02.2014WIEN (A) - StadthalleSetlist
12.02.2014DRESDEN - MessehalleSetlist
14.02.2014ZÜRICH (CH) - HallenstadionTickets
15.02.2014ZÜRICH (CH) - HallenstadionTickets
 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

6
Kommentare

  1. Frau Ga(ha)ndalf
    6
    16.9.2013 - 18:59 Uhr

    @ sisterofnight: Also ich fände „Depeche Mode live on Freilichtbühne Altusried/Allgäu“ mal ganz nett!
    (Kleine Reminiszens an Kommissar „Butzele“ Kluftinger ;).

    Das warm up könnte dann um die Ecke in Oberammergau erfolgen. -> „Passionsspiele mal anders: Personal Jesus extended“.

  2. sisterofnight
    5
    16.9.2013 - 9:43 Uhr

    Amphitheater in D

    Also in Mainz gibt’s noch einen Teil eines römischen Amphitheaters – und sogar direkt mit Bahnanschluss, da das Theater bei dem Umbau des ehemaligen Südbahnhofs (jetzt: Bahnhof Mainz Römisches Theater) vor einigen Jahren entdeckt wurde.

    Allerdings ist das Areal, das noch enthalten ist, ziemlich klein, sodass ein Konzert nur in kleinem Rahmen stattfinden könnte.

    Wenn ich mich korrekt erinnere, gibt es aber noch grössere Amphitheater in Trier und Xanten – und das in Trier wird von Zeit zu Zeit auch noch für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.

    Ansonsten gäbe es ja noch Ferropolis bei Gräfenhainichen als Konzertlocation mit einer modernen Interpretation des Amphitheaters.
    Zumindest dort könnte man sich Depeche Mode ziemlich gut vorstellen.

    Das wär‘ doch mal ’ne Deutschland-Tour: Depeche Mode live in Xanten, Trier und Gräfenhainichen – aber dann bitte auch mit entsprechender Live-DVD ;).

  3. lady
    4
    16.9.2013 - 6:36 Uhr

    Ist hier...

    Mal abgesehen von sanitären Einrichtungen, der Medizin, dem Schulwesen, Wein, der öffentlichen Ordnung, der Bewässerung, Straßen, der Wasseraufbereitung und der allgemeinen Krankenkassen, was, frage ich euch, haben die Römer je für uns getan? – Keine Amphitheater –

  4. karpfen
    3
    16.9.2013 - 0:18 Uhr

    weil es ja hier auch so viele davon gibt …

    lg karpfen

  5. sievchen
    2
    15.9.2013 - 20:48 Uhr

    ich denke mal hier in Deutschland wünschen sich auch alle eine Amphitheater Tour, anstatt in Stadien. Aber damit müssen wir uns in Deutschland wohl abfinden…

  6. little treasure
    1
    15.9.2013 - 11:37 Uhr

    Da werden alte Erinnerungen wach: Wir waren am 15.11.1998 in Tampa im Ice Palace, das war damals zur Singles Tour 86-98. Geniales Erlebnis, der Ice Palace war naturgemäß fein runtergekühlt, die Amerikaner sitzen gerne, dehalb war auch die Arena bestuhlt, so futtert sich das Popcorn und die Chicken Wings halt einfach besser, trotzdem gute Stimmung, viele Grüße auf diesem Weg an Andre S. und Anhang aus Berlin, die jetzt bald zum kalifornischen Teil der Tour aufbrechen werden, viel Spaß! Life is full of surprises