Martin GoreDepeche Mode werden Ende März mit den Aufnahmen zu ihrem 13. Studioalbum beginnen. Den Termin verriet Martin Gore jetzt gegenüber dem Online-Magazin The Quietus. Im Interview sprach der Songwriter außerdem über die positiven Effekte, die das Gemeinschaftsprojekt mit Vince Clarke, VCMG, auf seine Arbeit für Depeche Mode habe.

„Es war eine willkommene Abwechslung für mich, einmal etwas ganz anderes zu machen und nicht über Songtexte und Gesangslinien nachdenken zu müssen“, so Gore. Die Arbeit an VCMG habe wie eine Verjüngungskur auf ihn gewirkt, als er mit dem Songwriting für das neue Depeche Mode-Album begonnen habe. „Ich schreibe jetzt mit viel mehr Elan. Das Projekt hat mir viel kreativen Antrieb gegeben.“

Obwohl VCMG ein Techno-Projekt ist, müssen sich Depeche Mode-Fans nicht darauf einstellen, dass der neue Longplayer sich daran orientieren wird. „Was ich für die Band mache, geht eine in ganz andere Richtung“, beruhigt Gore. Nach dem Abschluss von Ssss – das VCMG-Album erscheint am 9. März – sei er direkt zum klassischen Songwriting zurückgekehrt: mit Gitarre und am Klavier.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

167
Kommentare

  1. Bassethound
    167
    2.3.2012 - 13:43 Uhr

    @XXX

    Aber was ist da daran wirklich neu ? Sicherlich ein interessantes Event, aber die Spulen auch nur Ihre alten Tracks ab ;) und ja ich ich war mal auf Kraftwerk in Karlsruhe ;) Die Show war wirklich top, aber darum ging es mir hier nicht.

  2. Nicole
    166
    1.3.2012 - 19:48 Uhr

    @ Bassethound: na dann sind wir uns ja einig……

    LG

  3. XXX
    165
    1.3.2012 - 11:30 Uhr

    Ich liebe diese Band, und das es nun wieder los geht versetzt mich in eine Art Hochstimmung mit dieser Sehnsucht nach etwas unbekanntem. Sie werden mich nicht enttäuschen, das haben sie auch früher schon nicht geschafft, da bin ich mir sicher.

    @ bassethound (132)

    Ob sich DM seit 1993 verbessert haben oder nicht, liegt wohl im Auge des Betrachters. Ich finde das sie sehr viel professioneller geworden sind, dadurch aber auch berechenbarer, jedoch nicht schlechter. Du beziehst Dich in diesem Zusammenhang auf Kraftwerk und sagst, dass da nichts neues kommt, dann schau Dir das mal an, wenn das nicht innovativ und neu ist dann weiß ich auch nicht…

    http://www.moma.org/visit/calendar/exhibitions/1257

    Warst Du mal auf einem Kraftwerk Konzert, für mich ist das eine Audio-Visuelle Offenbarung die mich eher an eine einzigartige Kunstausstellung erinnert als an ein Rockkonzert und ist deshalb auch nicht miteinander zu vergleichen.

  4. photographic
    164
    1.3.2012 - 11:10 Uhr

    im leben nicht

    @lilian

    da brauchst du keine sorge haben, denn den arsch hat er nicht.
    und zum konzert geht er mit sicherheit nicht, falls doch, nochmehr beileid geld auszugeben obwohl er die jungs net mag.
    wir werden zumindest feiern:))

    liebe grüße an die fangemeinde
    see you next time

  5. Bassethound
    163
    1.3.2012 - 4:50 Uhr

    Hi Nicole, kann Dich gut verstehen. ;) Habe mich aus dem Forum zurück gezogen, da mir das einfach zu eintönig wurde. Kritisieren ist das eine und kommentieren das andere. Wenn ich mir hier wieder so manche Beiträge lese, komme ich mir vor wie im Kindergarten ;) Manche Personen lesen wohl nicht was sie Posten. Ständig diese vergleiche aus alten Tagen, hallo wir sind nicht mehr in den 80er und du liebe nicole hast schon recht, bezogen aufs alter sind dm angemessen ;)

  6. dirk
    162
    29.2.2012 - 18:28 Uhr

    ich sag`s euch leute , der reissack is hin und keiner weiß wieso . wollen wa ma hoffen das weiter nüscht schlimmet mehr kommt .

  7. Lilian
    161
    29.2.2012 - 17:12 Uhr

    @Pat

    …hoffentlich steht der demnächst nicht neben uns beim Konzert und läuft Amok…beste Voraussetzungen dafür hätte er ja…total durchgeknallt eben.

1 15 16 17