StrangeloveEine französische Casting-Agentur sucht derzeit über ihre Webseite Statisten für ein Video von Depeche Mode in den Katakomben von Paris. Es sieht ganz danach aus, als wenn die Band den Video-Clip zu ihrer ersten Single in Angriff nehmen würde.

Drei Frauen und ein Mann werden gesucht, allesamt zwischen 18 und 30 Jahren. Der Dreh soll am 1. und 2. August 2012 stattfinden. Auffällig sind die Anforderungen an die weiblichen Darsteller: Sie sollen braun-, blond- oder rothaarig sein. Und könnten damit für Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher stehen.

Möglicherweise tritt also die Band, die gerade am Album arbeitet, im Video selbst nicht auf, sondern schickt stattdessen weibliche Stellvertreter vor. Es wäre nicht das erste Clip, bei dem die Band nicht mitwirkt. In ihren letzten beiden Videos Personal Jesus 2011 und Hole to feed war sie schon nicht im Bild.

Aber das ist reine Spekulation. Sicher ist dagegen, dass Depeche Mode mit Paris gute Erinnerungen an Videodrehs verbindet. Strangelove (1987) zählt bis heute zu den besten Videos der Band.

http://vimeo.com/22147757

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

118
Kommentare

  1. Darkbrother
    116
    25.6.2012 - 22:20 Uhr

    HMMM – DAS STRANGELOVE VIDEO IST GEIL ——— ABER DAS STRANGELOVE VIDEO VOM SOMMERKONZI 2009 IST NOCH HÜBSCHER ANZUSCHAUEN ;-))))
    NICHT WAHR SISTER?

  2. T.M.F.K.A.D.B.
    115
    25.6.2012 - 14:14 Uhr

    @115

    ,) Sorry, kleiner Kopier-Fehler

    Bei den Clip-Meilensteinen der 1990er

    Enjoy the Silence
    Policy of Truth
    World in my Eyes

    hat ANTON CORBIJN natürlich auch Regie geführt!

  3. T.M.F.K.A.D.B.
    114
    25.6.2012 - 14:07 Uhr

    Hab mich zuletzt (mal wieder ;) etwas durch die Musikvideos von Depeche gekuckt und mich mit den Leuten, die dort Regie hatten, beschäftigt. Die Liste fasst alle, die zu Singles Videos gedreht haben, zusammen.

    Die scheußlichen Videos der A broken Frame-Zeit (See you, Meaning of Love, Leave in Silence) gehen auf Julien Temple zurück, der damals auch Clips für u.a. Duran Duran gedreht hat. Vor allem wurde er aber durch den Sex-Pistols-Film The Great Rock’n’Roll Swindle bekannt

    Alan Wilder bezeichnete diese Zeit als die Julien-Temple-Years der Band. Habe ein Zitat von ihm gefunden, in dem er begründet, weshalb die Band für die Videos zu Construction Time again wieder auf Clive Richardson (Just can’t get enough) zurückgriff.
    Alan Wilder, „It was felt that after the Julien Temple years, we needed to harden up not only our sound but also our image. Clive had lots of new ideas which didn’t involve stupid storyboards where we were required to act.“

    DEPECHE-MODE-VIDEO-REGISSEURE 1980er

    CLIVE RICHARDSON
    Just can’t get enough
    Everything counts
    Love, in Intself
    People are People
    Master and Servant
    Blasphemous Rumours
    Somebody
    A Question of Lust

    JULIEN TEMPLE
    See you
    The Meaning of Love
    Leave in Silence

    KEVIN HEWITT
    Get the Balance Right

    PETER CARE
    Shake the Disease
    It’s called a Heart
    Stripped

    ANTON CORBIJN
    A Question of Time
    Strangelove
    Never let me down again
    Behind the Wheel
    Personal Jesus

    MARTYN ATKINS
    Little 15

    D.A. PENNEBAKER
    Everything Counts (live)

    DEPECHE-MODE-VIDEO-REGISSEURE 1990er

    ANTON CORBIJN
    I feel you
    Walking in my Shoes
    Condemnation
    In your Room
    Barrel of a Gun
    It’s no good
    Useless

    STEVEN GREEN
    Home

    BRIAN GRIFFIN
    Only when I lose myself

    DEPECHE-MODE-VIDEO-REGISSEURE 2000er

    STEPHANE SEDNAOUI
    Dream on

    JOHN HILLCOAT
    I feel loved
    Freelove
    Goodnight Lovers

    UWE FLADE
    Enjoy the Silence 2004
    Precious
    A Pain that I’m used to

    ANTON CORBIJN
    Suffer well

    BLUE LEACH
    John the Revelator

    ROBERT CHANDLER
    Martyr
    Fragile Tension

    PATRICK DAUGHTERS
    Wrong

    JONAS & FRANCOIS
    Peace

    ERIC WAREHEIM
    Hole to feed

    DEPECHE-MODE-VIDEO-REGISSEURE 2010er

    ANDREW FABER
    Personal Jesus 2011

  4. Heseltine
    113
    25.6.2012 - 13:51 Uhr

    Vielleicht ja mehr als eine Vorab-Single...

    Vielleicht wollen Depeche Mode ja auch wieder zur früheren Veröffentlichungsmethoden zurückkehren und das Album nicht gleich nach der ersten Single veröffentlichen. Früher war das ja mal ganz üblich, daß zwei (u.a. Some Great Reward, Music for the Masses, Ultra) oder gar drei (Speak & Spell, A Broken Frame) Singles schon auf dem Markt waren, bevor das Album rauskommt – und im digitalen Zeitalter, wo die Maxi-Single so gut wie tot ist und die Fans sich die Songs ggf. selbst zusammenstellen, wie sie wollen, könnte das vielleicht erfolgversprechender sein.

    Auch bei Violator kam die erste Single ja schon im Sommer, das Album aber erst im März darauf heraus.

  5. dirk
    112
    24.6.2012 - 18:20 Uhr

    England – Italien 5 – 3 nach Elfmeter

    Spanien – Portugal 3 – 4 nach Elfmeter
    Deutschland – England 3 – 1

    Deutschland – Portugal 3 – 1 oder 1 – 0 nach Verlängerung

  6. sisterofnight
    111
    24.6.2012 - 17:21 Uhr

    …. ohhhhhhhhhh…. einer von meinen lieblingsvideos… und strangelove…. sowieso ein geiler favoritvon mir … würde im video da auch gern model sein… war in paris öfters in der modelagentur…….

1 10 11 12