Wiederveröffentlichung

Auch als 180 Gramm-Vinyl: Music For The MassesVinyl ist voll im Trend! Das hat natürlich längst auch die Musikindustrie erkannt, die mit zahlreichen Neu- und Wiederveröffentlichungen darauf reagiert. Zu den Wiederveröffentlichungen zählen auch Alben von Depeche Mode, die ab Freitag als hochwertige 180-Gramm-Vinylausgabe erscheinen. Den Anfang machen Some Great Reward, Black Celebration, Music For The Masses und Songs of Faith and Devotion.

Normale Vinyl-Scheiben haben um 120 Gramm auf den Rillen. Der 180 Gramm-Variante werden bessere audiophile Eigenschaften nachgesagt. Andere bestreiten dies. Fakt ist jedoch: eine 180 Gramm schwere Platte hinterlässt einen hochwertigen Eindruck. Und ist deshalb besonders bei Sammlern beliebt. Als erste Depeche Mode-Platte erschient Exciter auf 180 Gramm.

Some Great Reward

Some Great Reward (1984)

Bestellen bei Amazon | JPC

Black Celebration

Black Celebration (1986)

Bestellen bei Amazon | JPC

Music For The Masses

Music For The Masses (1987)

Bestellen bei Amazon | JPC

Songs Of Faith And Devotion

Songs Of Faith And Devotion (1993)

Bestellen bei Amazon | JPC

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

35
Kommentare

  1. Bernd das Brot
    35
    10.2.2014 - 9:14 Uhr

    na dann mal ein Hoch auf unsere Helden der Nacht

    http://www.youtube.com/watch?v=WApO6VQ2Dvc

    „Die Nacht ist schwarz, der Morgen rot …“ (hi, hi)

  2. zero815
    34
    10.2.2014 - 0:00 Uhr

    Schallplatten selbst backen

    Natürlich habe ich Humor. Dieser ist einem DM-Fan ja angeboren und Voraussetzung dafür, die Band durch all ihre Wirren und Genialitäten zu begleiten. ;-)

    Meine Brötchenkritik hat sich ja schnell herumgesprochen und dient nun mittlerweile auch mir unbekannten Benutzernamen als Aufhänger. Daher grüße ich mal alle anonymen Brötchenselbstaufbäcker mit dem Gruß der Brötchenselbstaufbäcker: „Auf geht’s!“

    Und da liegt doch der Gedanke nahe, sich in Zukunft auch die Vinyl-Scheiben selbst zu backen:

    Die vom DM-Back-Shop bereitgestellten RAW-Dateien werden mittels 3D-Drucker zu einem Vinyl-Rohling gedruckt, der anschließend im heimischen Backofen bei 180 Grad innerhalb 60 Minuten zu einer 180 Gramm Scheibe aufgeht und sich gleichzeitig verfestigt.

    Je mehr ich darüber nachdenke: Es wird Zeit für einen Patentantrag…

    Viele Grüße
    zero815

  3. Kiss-A-Mix
    33
    9.2.2014 - 18:57 Uhr

    @Mike (10)

    Du hast recht. Ab Personal Jesus sind es die Soundboardaufnahmen von Mountain View (San Francisco). So ein Ärger…
    Aber vielen Dank für den Tip!

  4. XXX
    32
    9.2.2014 - 11:10 Uhr

    @ yyy (schöner Name übrigens)

    Doch er hatte welche, sich aber nicht getraut dir diese geschmacklosen Tiefgefrorenen zu verkaufen, da du ja immer gleich ausrastest…
    Der ließt hier nämlich mit und mag sogar die neuen Sachen von Depeche Mode ;-)

  5. yyy
    31
    9.2.2014 - 9:03 Uhr

    xxx

    ja,der hatte keine puddingschnecken mehr,,,,