Jahrescharts

Depeche Mode - Delta MachineDas im März erschienene Album Delta Machine hat sich in diesem Jahr rund 1,1 Millionen Mal verkauft – weltweit. Damit stehen Depeche Mode in den Jahrescharts auf Platz 31.

Zum Vergleich: Lady Gaga verkaufte trotz einer millionenschweren Marketingkampagne nur 1,3 Millionen Einheiten von ArtPop (Platz 25). Auch Miley Cyrus nutzte ihr nackter Ritt auf der Stahlkugel wenig: Den über 270 Millionen Abrufen des Videos von Wrecking Ball bei Vevo.com stehen 1,2 Millionen Verkäufe ihres Albums Bangerz gegenüber, macht Platz 29. Das neueste Selbstbefummelvideo der 21-Jährigen wird da auch nicht mehr viel reißen können. Ganz ohne Zungen-Akrobatik konnte Konkurrentin Katy Perry von ihrem im Oktober des Jahres veröffentlichten Longplayers Prism 1,8 Millionen Exemplare absetzen (Platz 14).

Auf dem Thron sitzt allerdings Bruno Mars: Von Unorthodox Jukebox verkaufte der US-Amerikaner 4 Millionen Exemplare. Das reicht, um sich als weltweit erfolgreichster Künstler rühmen zu können – wenn man die Albumverkäufe betrachtet.

Zurück zu Depeche Mode: Auf ihre deutschen Fans konnten sich Dave, Martin und Fletch auch in diesem Jahr verlassen: Über 200.000 Mal ging Delta Machine über die Theke. Oder anders gerechnet: Jedes fünfte Album wurde in Deutschland verkauft. Das reicht hierzulande für eine Platin-Auszeichnung.

Delta Machine bei Amazon

Quelle: mediatraffic.de

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

92
Kommentare

  1. Karlheinz Potzmann
    92
    14.1.2014 - 15:41 Uhr

    wie gescheid hier manche sind.....tjaaaaa

    Hi! Also sich hier über erfolg oder nichterfolg über verkaufszahlen oder gutem oder schlechtem neuem album aufzuregen …tjaaaaaaaaaa!
    Ich glaub das kostet DM nur einen lacher, wie jeder weis (oder auch nicht)
    kauft heut keiner mehr eine cd …. andere medien haben hier die gute alte scheibe verdrängt ..computer, computer , internet yeaaaaa!
    Das ist die reale welt glaubt heut jeder , und: Nicht Nur Die JUGEND , leider!

    Depeche Mode machen Musik wie es ihnen passt egal obs jemanden gefällt oder nicht. Glaubt hier jemand wirklich das sie aus unzähligen tapes und projekten nicht mehr zustande wären? Ein ohrwurmlied zu programmieren ist glaub ich keine kunst vorallem bei diesen erfahrungen und technischen möglichkeiten. Aber gerade diese vielen technischen möglichkeiten im studio sind der erzfeind so mancher produktion. Wie schon Martin sagte wozu sollte er nochmals in die gleiche trickkiste greifen ES WAR DOCH ALLES SCHON DA ! Wir leben eben in einer konsumbeeinflussten welt wo püppchen wie gaga oder perry udgl. die besseren karten haben.(musiktechnisch manchmal übrigens echt gut gemacht) Jeder kann heut leicht elektronische musik machen ob gut oder schlecht entscheiden ganz andere reize und DIE VERMARKTUNG.. Diese sparte SYNTHIPOP existiert nicht mehr. Jeder oder viele bedienen sich der gleichen werkzeuge was dann rauskommt ist eben nicht das gleiche manchmal passt der sound aber gesang nicht manchmal passt der gesang aber die musik nicht. DELTA MACHINE ist bewusst schräg gemacht um sich ABZUGRENZEN kapiert ihr nörgler das nicht!?
    Entscheident ist das DM diese MYSTIK besitzen eben gesang und musik zu einer einheit verschmelzen zu lassen die es kein zweites mal gibt auf dieser ERDE!
    Potzmann Karlheinz

  2. bowieFan
    91
    6.1.2014 - 15:57 Uhr

    DM hinter Bowie. :-)

1 8 9 10