Schock im TV

Schlechte Nachrichten hatte Dave Gahan für die Zuschauer der Sendung „Le Grand Journal“ des französischen TV-Senders Canal+ Als der der Sänger erklärte, dass es kein neues Album von Depeche Mode geben werde und damit faktisch das Ende der Band verkündete, fiel der Moderatorin ziemlich die Kinnlade herunter.

Was war da los? Gerade noch hatte Dave Gahan in zahlreichen Interviews das Gegenteil erklärt. Im Dezember würde sich die Band treffen, um gemeinsam über die Zukunft von Depeche Mode zu sprechen.

Dabei wird es auch bleiben. Dave Gahan hatte nur gescherzt. Und euch ist sicherlich beim Lesen der Überschrift auch ganz kurz das Blut in den Adern gefroren. Aber es ist alles gut, Leute, the story continues … ;)

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

134
Kommentare

  1. 17.11.2015 - 18:53 Uhr

    Du gehörst wahrscheinlich zu denen, die sich täglich beim Postillon darüber beschweren, was man dort schreibt.

  2. zoomzoom
    71
    17.11.2015 - 18:29 Uhr

    Sehr witzig.

    Das heutzutage als „Schock im TV“ oder „Schlechte Nachricht“ zu bezeichnen, ist ziemlich unverhältnismässig bis geschmacklos. „Gelungener Gag“ oder „Schrecksekunde für alle Fans“ hätte gereicht.

    • John the Revelator
      71.1
      28.11.2015 - 3:43 Uhr

      Dave hatte nur gescherzt

      boah dave…alter,ich hab echt schon bessere witze gehört!!!

1 6 7 8