Videointerview Soulsavers - Dave GahanZur Veröffentlichung des Albums ‚The Light the Dead See‘ (Amazon) hatten die Soulsavers auf ihrer YouTube-Seite ein aufwendig produziertes Interview mit Dave Gahan und Rich Machin veröffentlicht. Doch leider blieb es lange beim ersten Teil und man fragte sich: Gibt es da überhaupt noch mehr? Fast einen Monat später sind tatsächlich drei weitere Videos aufgetaucht – wir zeigen sie Euch!

Was erwartet Euch? Da sind zu allererst Hintergrundinformationen darüber, wie die Zusammenarbeit von Dave Gahan und den Soulsavers zustande gekommen ist. Diese Geschichte kennen wir bereits. Interessanter ist dann schon, was Dave und Rich zu den Songs zu sagen haben. In den Videoteilen zwei und drei äußern sich die beiden zu jedem Track auf dem Album. Im vierten Teil geht es dann wieder allgemeiner zu und es wird über musikalische Einflüsse etc. geredet.

Erster Teil

Zweiter Teil

Dritter Teil

Vierter Teil

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

9
Kommentare

  1. Me
    9
    3.7.2012 - 20:18 Uhr

    Living soul

    @Imuvrini

    Sehe ich auch so. Wie Dave auch sagte, er muss dem Sänger seine Lyrick auch glauben, er muss sich identifizieren können. Und das macht diese Alblum so schön. Es ist nicht immer einfach seine eigene Gefühlswelt nach außen zu transportieren.. jedoch Dave singt jedes Lied mit dem Gefühl und der Leidenschaft die mir / einem sofort Gänsehaut machen kann… Schaffen nicht viele Künstler.. aber Dave ist einer davon!

  2. Imuvrini
    8
    2.7.2012 - 21:18 Uhr

    Dave: ‚I really live this record‘ – und genau das hört man dem Album auch an. Ich find es toll und absolut authentisch. Man kann den beiden ansehen, dass Sie sich gut verstehen und ergänzen. Ich finde diese Interviews interessant! Danke für das Posten!
    Mich würde interessieren, wo diese coole Location ist…..

    Dave konnte sich absolut einbringen in dieses Projekt und das kann sich meiner Meinung nach nur positiv auf das neue DM-Album auswirken.

  3. Lilian
    7
    2.7.2012 - 14:32 Uhr

    @mb4dm, 4

    Kann Dir da nur zustimmen! Denke über dieses Gemeinschaftsprojekt genauso.

  4. Intel
    6
    2.7.2012 - 8:40 Uhr

    Intellektuell?

    @Nadine # 2

    Das wäre doch einmal eine Aufgabe, da durchzusteigen, wenn es dir zu „hoch“ ist.
    Don’t give up! Life should be challenging…

  5. Erik
    5
    1.7.2012 - 17:22 Uhr

    ich gönne dave den spaß, den er an diesem projekt hatte, sehr. aber mir das ganze nicht gefallen. ;) dave und alle anderen sollten sich nun wieder zu 100% auf DM konzentrieren. :)

    DM FOREVER AND EVER AND EVER!!!

  6. mb4dm
    4
    1.7.2012 - 15:18 Uhr

    dave

    empfindet es was er da singt….er hat das alles erlebt, was nicht soviele erleben von uns…und will das verpacken und verarbeiten in seinen liedern…fuer mich klingt das alles authentisch…..und soulsavers versuchen im die plattform dafuer zu geben….klingt fuer mich auch authentisch

    meine meinung

  7. testcase
    3
    1.7.2012 - 14:32 Uhr

    Entweder man mags halt oder man mags nicht.
    Irgendwie fühlt sich das ganze für mich nicht authentisch an – ich nehm weder Dave noch Rich diese Inszenierung ab.
    Vielleicht ist es auch ein Zeichen dafür wie schwer es ist in Zeiten von „facebook“ geworden ist – da muss man sich wahrscheinlich wirklich in den Weinkeller setzen und sich die Wollkappe aufziehen.
    Hm…
    Ich leg dann wohl nochmal die Winterreise von Schubert in den CD-Player.
    :)

  8. Nadine
    2
    1.7.2012 - 14:11 Uhr

    Das Interview ist mir zu intellektuell !!!

  9. 1
    1.7.2012 - 11:57 Uhr

    Kuschelrock