Vorverkauf ab Mittwoch

Nach Open-Air-Konzerten im Sommer werden Depeche Mode im Winter für insgesamt acht Hallenkonzerte nach Deutschland zurück kehren. Die österreichischen Fans dürfen sich über ein Konzert in Wien freuen. Der Vorverkauf beginnt offiziell am 10. April bei Eventim. Hier sind die Termine:

23.11.2013 – Hannover, TUI-Arena
25.11.2013 – Berlin, O2 World
27.11.2013 – Berlin, O2 World
01.12.2013 – Erfurt, Messehalle
03.12.2013 – Bremen, ÖVB-Arena (Stadthalle)
05.12.2013 – Oberhausen, König-Pilsener-Arena
04.02.2014 – Mannheim, SAP Arena
08.02.2014 – Wien, Stadthalle
12.02.2014 – Dresden, Messehalle

Die Termine wurde auf der Website von Bremen vier genannt und sind mittlerweile von der Konzertagentur Marek Lieberberg bestätigt.

Themen
 Sven Plaggemeier
Über den Autor | Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er als Online-Journalist und Social Median. Du kannst Sven bei Facebook, Google+ und Xing treffen.
208
Kommentare

  1. 17.4.2013 - 13:43 Uhr

    find out more

    Would you be capable to guidebook me on your webmaster or the person which looks after your website, I have to determine if it could be very easy to be described as a guests poster.

  2. René
    207
    16.4.2013 - 20:05 Uhr

    Dresden

    Ich kann meinen 40. Geburtstag mit Depeche Mode in Dresden feiern. Wie geil istdas denn.

  3. >Antje
    206
    10.4.2013 - 15:18 Uhr

    @Avalee

    Willkommen im Club!

    Ich habe meine Scheidung auch noch vor mir.Jetzt wieder zum Thema.Deine Freundin kriegt sich schon wieder ein ,griens.Ich war auch immer auf meine Freundin angewiesen das Sie mir die Karten bestellt.Ich glaub ich hab sie manchmal auch ganz schön genervt.Aber das macht auch ne gute Freundschaft aus,wenn man hilft und geholfen wird.Ich hatte bis jetzt bei Iventim immer Glück gehabt.

  4. 19_Elke65
    205
    10.4.2013 - 14:50 Uhr

    Hab per Ticketalarm Karten für Sap-Arena in Ma “verbindlich” vorbestellt. Bestplatzreservierung!!! So… und jetzt hab ich Karten in Block 209, also direkt gegenüber der Bühe, 72 km weit weg. Gibt es jemanden hier im Forum, der nicht so großen Wert auf den Bestplatz legt und mit mir 3Tickets in Block 203 !!! tauschen möchte? Sohnemann geht zum ersten Mal mit und dem will ich natürlich einen besseren Platz bieten. 1 Ticket kostete 86 €. Ich weiß, das ist vielleicht ein bisschen unverschämt, aber probieren kann man es ja mal . Hoffe auf positive Anworten.

  5. doni
    204
    10.4.2013 - 11:45 Uhr

    noch was zur Beruhigung , bei den letzten Events mit excl. Vorverkauf sind auch die Tickets angekommen , die per Saalbuchung reserviert wurden( meine Erfahrung ) , mag evtl. den einen oder anderen Fehler gegeben haben, im Gros passt es aber. Macht aus meiner Sicht auch wenig Sinn, Tickets per Saalbuchung reservieren zu lassen, im Status mit Platznummern auszuweisen um dann später neu zu würfeln , zuteilen und den Saalplan zu reseten und für den off. Verkauf erneut einstellen zu müssen. Dem Veranstalter kann es doch egal sein, der will die Tickets umsetzten und weg ist weg.

  6. doni
    203
    10.4.2013 - 11:21 Uhr

    noch was zur Beruhigung aus meiner Sicht. Bei den letzten Events war auch der Vorverkauf vor dem offiz. Start möglich und es wurden auch genau die Tickets so ausgeliefert. Mag sein , dass es hier und da evtl. Fehler gab, im Groben passt es aber. Würde aus meiner Sicht auch eine heiden Arbeit machen, Tickets via Saalbuchung ordern zu lassen, im Status mit Sitzplatznummern auszuweisen, um sie später neu zu verteilen, die gesamte Saalbuchung müsste neu aufgesetzt werden um die dann noch nicht verteilten Plätze verfügbar zu machen.Warum sollte der Veranstalter sich die Mühe machen? was weg ist ist weg.

  7. doni
    202
    10.4.2013 - 11:14 Uhr

    @ min -max

    bei der Buchung wird auf die max. Ticketanzahl von 8 Stück je Event hingewiesen. Also nicht irre machen lassen.

  8. T.M.F.K.A.D.B.
    201
    10.4.2013 - 10:29 Uhr

    @Violated Jesus

    Aber ANGEL ist doch schon (so etwas wie) die 1.SINGLE aus DELTA MACHINE gewesen. Schade, daß das scheinbar niemand unter den Depeche-Fans kapiert hat.

    Es gab einen Clip (Studio-Collage) dazu, der eine riesige Anzahl von Klicks im Netz hatte. Die Nummer ging durch alle Ohren, es gibt Remixe dazu usw. usw.

    Und der Band wird natürlich auch vorab klar gewesen sein, wie sich der Song verbreiten würde.

    Da steckt auch bestimmt Konzept dahinter. Hab selber schon im Musikbereich gearbeitet und mit solchen Mitteln wird halt heutzutage im “digitalen Zeitalter” gearbeitet. Das ist ja auch nix neues. Hinzu kommt, daß eine Band wie Depeche Mode den Euro/das Pfund Sterling/den USD auch nicht mehr zweimal umdrehen muss…

    Ich fand es dann aber sehr couragiert und selbstbewußt von ihnen, HEAVEN als (sozusagen) zweite Single zu veröffentlichen, weil die Nummer
    die Fanbase auf eine (recht lustige) falsche Fährte gebracht hat, was den Albumsound anging.
    Außerdem haben sie so (“wie hätten wir, Depeche Mode, als 1970er Jahre-Band geklungen”) vielleicht mal wieder den musikalischen Horizont von etlichen ihrer Fans erweitert.

1 19 20 21