dmf

Das Dark Munich Festival hatte in diesem Jahr ein sehr interessantes Angebot für die Freunde der elektronischen Tanzmusik. Von Rotersand, Diorama, Suicide Commando, Haujobb bis Godmodule hatte man zum 5-jährigen Jubiläum der Konzertveranstaltung für beinahe jede Stilrichtung etwas dabei. Dann kam eine überraschende Wende.

Seitens des Veranstalters wurde am 5.1.2016 bekannt gegeben, dass das Dark Munich Festival in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Als Grund dafür werden die schlechten Vorverkaufszahlen und die dadurch resultierende Insolvenz benannt. In der offiziellen Pressemitteilung heißt es, dass die Kosten für bereits erworbene Tickets nicht zurück erstattet werden können. Dies führte zu lautstarken Protesten unter dem Facebook-Beitrag der Veranstaltung und zu Drohungen gegen den Veranstalter.

Im Verlauf der Diskussion wurde mitgeteilt, dass die Veranstaltung eventuell durch eine andere Firma unter gewissen Voraussetzungen übernommen werden könnten. Bereits gekaufte Tickets würden dann ihre Gültigkeit behalten.

Ob das DMF in diesem Jahr stattfindet bleibt also abzuwarten. Weitere Informationen findet ihr auf der Dark Munich Facebook-Präsenz.

Letzte Aktualisierung: 8.1.2016 (c) depechemode.de

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. electro80997
    2
    10.1.2016 - 15:40 Uhr

    wen wunderts...

    die eintrittskarten limitieren und zum schweinepreis verkaufen kann eben nach hinten losgehen…

  2. alpha machine
    1
    9.1.2016 - 18:11 Uhr

    nada

    Eben ist es umgekippt