CoverZwei Jahre nach ihrem letzten Lebenszeichen melden sich Cephalgy nun mit ihrem neuen Werk „Herzschlag“ zurück. Als opulente Doppel-CD im Digipack mit insgesamt 17 neuen Electro-Smashern und vier Remixen ausgewählter Songs vom Album, präsentiert sich die Band um Mastermind Sven gut aufgestellt und abwechslungsreicher denn je!

Musikalisch bleibt sich die Band in großen Teilen selber treu, bietet aber dennoch eine vielschichtige Mixtur aus elektronischen Clubbrettern wie „Electroholic“ oder „Schwarze Göttin“ und kernigen Electro-Rock Songs wie „Hass Mich“ oder „Müde“. Wie auch schon auf den Vorgängeralben wird auch auf diesem Silberling überwiegend deutsch gesungen, was eine angenehme Abwechslung zu den vorwiegend englischsprachigen Projekten und Bands der Szene ist.

Das Cephalgy auf ihrem dritten Full-Length-Album auch gerne mal über den Tellerrand schauen beweisen sie mit dem Opener „Erlöse Mich„, der sich soundtechnisch psychedelischen und trancigen Elementen bedient und dadurch, wohlgemerkt positiv(!), aus dem Gesamtkontext des Albums abhebt. Auch das balladeske „Du„, das von Stefanie Thümmel gesungen wird, setzt interessante Akzente auf „Herzschlag“.

Auf der Bonus CD warten dann noch vier weitere neue Songs, die qualitativ den Tracks auf dem Album in nix nachstehen und weiteres Clubfutter liefern. Die vier Remixes runden das Paket letztendlich ab. Interessant sind vor allem die Mixes von „Erlöse Mich„, der recht technoid gehalten ist und „Tiefer„, das von einem härteren Sound dominiert wird.

Cephalgy liefern mit ihrem dritten Album „Herzschlag“ ein rundum schlüssiges Werk ab, das einige Leckerbissen für alle Fans elektronischer Underground-Musik, aber auch den einen oder anderen Clubstampfer bereithält!

„Cephalgy – Herzschlag“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

www.cephalgy.de
www.myspace.com/cephalgy

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.