coverBlutengel entführen uns ins Labyrinth und wie in der antiken Sagenwelt tummeln sich darin allerlei Fabelwesen, dunkle Engel und Vampire, und viele düster-romantische Geschichten ranken sich um diesen verwunschenen Ort. Der Weg hindurch ist allerdings alles andere als beschwerlich, denn die Meister des Dark Pop locken mit verführerischen Wechselgesängen, unwider- stehlichen Ohrwürmern und Tanztauglichen Beats.

Den Faden, den Ariadne einst ihrem Geliebten mit auf die Reise gab, damit er wieder aus dem Labyrinth herausfindet, wirft man hier gleich am Anfang weg: zu stark ist die Anziehungskraft dieser eingängigen Hymnen, als dass man ihnen wieder entfliehen wollte. Neben der Charts-Single „Lucifer“ enthält das neue Album 14 weitere Song Perlen im typischen Blutengel-Sound, mit seiner immer wieder fesselnden Gratwanderung zwischen elegischer Düster-Romantik und Tanzfläche. Musik, Texte und das kunstvolle Artwork wurden geschickt zu einem Gesamtkonzept im Zeichen des Labyrinths verwoben. Für Sammler und Fans wird es zusätzlich zur normalen Albumversion noch eine streng limitierte Ausgabe in einer hochkarätigen Metallbox geben, die eine Bonus-CD mit sieben weiteren Stücken, einen Hochglanz-Sticker, sowie, zusätzlich zum regulären CD-Einleger, noch ein großformatiges Design-Booklet mit aufwändigem Artwork enthalten wird.

Keine Frage Blutengel sind reifer geworden. Von ihrer ganz besonderen Anziehungskraft haben sie jedoch nichts verloren, ganz im Gegenteil: ein intensiveres Album haben Chris Pohl, Ulrike Goldmann und Constance Rudert bis dato noch nicht abgeliefert.

Veröffentlichung: 14. September 2007

CD:
01. Into Ihe Labyrinth
02. Singing Dead Men
03. A New Dawn
04. Beauty And Delight
05. Dreamland
06. Gloomy Shadows
07. Shame
08. Body Move
09. When The Rain Is Falling ..
10. I Remember (Everything)
11. Lucifer
12. Sunrise
13. Behind Your Mask
14. Engelsblut
15. Escape (Outro)

Limited Bonus CD:
01. Lucifer (DubMixx by Jenne)
02. Born Again
03. Stormy Rivers
04. Victory Of Death
05. Snowblind
06. Soul Of Ice (Live 2007)
07. Love Killer (Live 2007)

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.