Es gibt wohl kaum eine deutsche Band, die in den 80er Jahren so dominant war wie Hubert Kah. Nachdem sie die Neue Deutsche Welle mit „Rosemarie“ mit definierten, blieben sie nicht stehen sondern schrieben weiter Musikgeschichte. Der Longplayer „Goldene Zeiten“ gilt bis heute als eines der besten deutschsprachigen Alben der 80er. Mit ihrem Erfolg in Amerika und Japan wurde auch die Musik der Band abwechslungsreicher.

Mit Hits wie „Limousine“ oder „Military Drums“ konnten sie gemeinsam mit Produzent Michael Cretu weitere internationale Erfolge feiern.

Blank & Jones haben als langjährige Fans nun gemeinsam mit Markus Löhr, Hubert Kah und Klaus Hirschburger eine Sammlung von Maxi Versionen aus den 80ern zusammengestellt, bei denen das Herz eines jeden Fan höher schlagen wird.
Alle auf der Doppel CD enthaltenen Versionen erscheinen dabei erstmals auf CD und wurden von den original Mastertapes aus dem Archiv von Markus Löhr aufwendig überspielt und klanglich restauriert.

Neben den Maxi Versionen gibt es auch Rares wie zum Beispiel eine komplette Japan EP und natürlich ein aufwendiges Booklet mit allen Single Covern und vielen unveröffentlichten Fotos.

Veröffentlichungstermin ist der 02.09.2011.

„So8os Presents Hubert Kah (By Blank & Jones)“ vorbestellen bei:

bestellen bei amazon

bei poponaut bestellen

http://youtu.be/C0Y40564Tmo

Tracklist

CD 1:
01. Rosemarie (Special Maxi Version)
02. Sternenhimmel (Special Maxi Version)
03. Einmal nur mit Erika (Special Maxi Version)
04. Engel 07 (Extended Version)
05. Wenn der Mond die Sonne berührt (Extended Version by Blank & Jones)
06. Goldene Zeiten (Extended Version)
07. Solo Tu (Extended Version by Blank & Jones)
08. Limousine (Extended Version)
09. Something I Should Know (Extended Remix)
10. Military Drums (Extended Version)
11. Welcome, Machine Gun (Extended Version)
12. So Many People (Extended Version)
13. It’s Me, Cathy (Follow My Heart) (Club Version)

CD 2:
01. The Picture (Francois Kevorkian 12″ Remix)
02. Limousine (American Edit)
03. Angel 07 (Alternative Remix)
04. Solo Tu (English Version)
05. Suzanne (English Version)
06. Isn’t It Lovely (English Version of „Goldene Zeiten“)
07. Military Drums (Dance Edit)
08. So Many People (Backdoor Mix)
09. The Picture (English Version of „Wenn der Mond die Sonne berührt“)
10. Angel 07 (Rock Remix)
11. Welcome Machine Gun (Dub Version)
12. So Many People (Dub Mix)
13. Something I Should Know (Single Remix)
14. Goldene Zeiten (Single Mix)
15. Limousine (American Re-Mix)
16. Midnight Sun

Zur Startseite

24
Kommentare

  1. michel
    24
    26.8.2011 - 11:32 Uhr

    @Anna-marie,

    hab Deinen Beitrag eben erst gelesen, soviel zum „NICHT…“!

    Neben ihren Alben zwischen 1982 und 1989 „Meine Höhepunkte“, „Ich komme“,(beim 84ziger „Goldene Zeiten“ bin ich mir nicht sicher) den für mich wunderbaren „Tensongs“ und „Sound of my Heart“, waren Hubert Kah mit ihren Singles Rosemarie u. Sternenhimmel -1982: Einmal nur mit Erika -1984: Engel 07 u. Wenn der Mond die Sonne berührt -1984: Limousine u. Something Should Know(Remix) -1986: Military Drums -1987: Welcome Maschine Guns -1989 in den deutschen Charts vertreten.
    Nur mal so, zum Thema Sternschnuppe-:)

  2. michel
    23
    26.8.2011 - 10:20 Uhr

    Selbstverständlich waren Hubert Kah in den 80zigern als Band überaus aktiv und das bei weitem nicht nur mit ihrer eigenen Musik, welche auch im Ausland z.b. Japan, Brasilien usw., erfolgreich lief. In den US Billboard Charts sind Hubert Kah ab Mitte der Achtziger mehrmals vertreten! Die Band textete, bzw. komponierte zu der Zeit -neben Dauerbrenner Sandra- auch einiges für Bonnie Bianco, 2nd Sercert Affair, Peter Schilling, Imker & Hamilton, Mike Mareen, Two of Us, Münchner Freiheit und andere Künstler. Selbst in amerikanischen Filmen, wie „Rad“, „Once Bitten“ mit dem jungen Jim Carrey oder „Gotha -Ein irrer Trip“, waren einige ihrer Songs zu hören. Alles nachzulesen im Netz.

  3. Anna-Maria
    22
    25.8.2011 - 16:03 Uhr

    Der Text ist etwas unglücklich gewählt, da für mich Hubert Kah die 80iger in Deutschland nicht wirklich dominiert hat. Mir ist bis jetzt auch nicht zu Ohren gekommen, dass jemand Hubert Kah als sein großes Vorbild deklariert hat.

    Spontan fallen wir mir deutschsprachige Interpreten wie Die Toten Hosen, Die Ärzte oder Herbert Grönemeyer ein, die wohl in der damaligen Zeit ein paar Platten mehr verkauft haben
    Selbst wenn ich in der NDW Zeit bleibe, waren Nena, Extrabreit oder Stephan Remmler (Trio) in der Sangeskunst erfolgreicher als unser Hubertchen.
    Hierbei zähle ich nur die selbsteingesungenen Lieder und NICHT die Erfolge als Produzent, da dies oben in Text nicht vermerkt ist.

    Für mich ist der Titel „Sternenhimmel“ zutreffend:
    So schnell wie eine Sternschnuppe in Bruchteilen einer Sekunde am Himmel verglüht, verlief die Karriere des Hubert Kahs in den Charts.

    Ich möchte noch eine Bemerkung an die Benutzer dieser Seite loswerden:
    Bei einigen Menschen ist es Aussichtslos diverse Links, Vermerke oder Begründungen anzugeben, wenn der Angesprochene diese nicht verstehen kann oder will und nur eigensinnige, nicht nachvollziehbare Kommentare abgibt. Sie leben halt in ihre Welt……

    PS: Mich könnt ihr ruhig mit DU ansprechen!

  4. Dean Corso
    21
    25.8.2011 - 11:59 Uhr

    Hallo Peking Pension bzw. Peking Pesnion,

    Hubert K. hat die 80 iger deutlich dominiert.

    Das Zwei dieser Meinung sind, ist doch schon mal was. Ich habe den Eindruck, dass Sie mit Ihrer Meinung ziemlich allein da stehen, es sei denn, Ihre Musikinteressierten aus London oder der USA melden sich noch zu Wort.

    Der von Ihnen angegebene Link zeigt doch, dass Hubert K. in der TOP 10, ja sogar in der TOP 5, vertreten ist. Da haben Sie ja schon mal einen guten Anfang für Ihre Recherche gestartet. Weiter so.

    Was mich etwas wundert, ist der plötzliche Respekt vor Huber K.. Kommt wahrscheinlich davon, dass Sie richtig recherchiert haben und gemerkt haben, dass er eben kein „Schlageraffe“ ist.

    Ich arbeite im Übrigen nicht für die Presseabteilung von Hubert K., es wäre allerdings eine sehr interessante Aufgabe…