blank&jones_soeightiesso8os (so eighties), so heisst die neue Spielwiese von Blank & Jones auf der sie ihre Liebe und ihren Respekt zu dem wohl schillernsten musikalischen Jahrzehnt der Popgeschichte zelebrieren. Ohne Frage ist die Musik der 80er die meist diskutierte, kopierte, geliebte und gehasste zugleich. Das liegt wohl ohne Zweifel an der großen Experimentierfreudigkeit der Musiker und den neuen Möglichkeiten die sich durch die technische Entwicklung und die damit verbundene Demokratisierung des Musikmachens damals ergaben.

Man musste nicht mehr zwingend ein teures Studio buchen um einen Song aufzunehmen, sondern die ersten „Bedroom“-Producer waren auf dem Vormarsch. Tüftler wie Dave Ball (Soft Cell), Vince Clarke (Depeche Mode), Martyn Ware (Human League) oder Paul Humphreys (OMD) stellten mehr oder weniger komplette Hit-Singles in ihren kleinen Appartements her. Gleichzeitig erreichte aber auch die Vermaktung von Musik ungeahnte Dimensionen.

Bands wie Duran Duran oder Spandau Ballet, ursprünglich vom Punk beeinflusst, wurden mit Hilfe von
Videoclips, durchgestylten Photoshootings und cleverer RR-Arbeit zu absoluten Teenageridolen und Pin up Boys. Es gibt wohl kein Jahrzehnt das bis heute so schillernd und trendsetzend geblieben ist, denn auch heute noch heißen die Superstars die Stadien mit bis zu 40.000 Fans füllen immer noch Madonna, U2 und Depeche Mode.

Mit ‚So 80s‚ veröffentlichen Blank & Jones am 30.10 nun eine eigene Sicht auf diese Zeit in Form einer 3CD Collection. Die erste CD enthält einen DJ-Mix, der eine Menge Klassiker mit leicht überarbeiteten Versionen vereint. Auf CD 2 und CD 3 gibt es dagegen viele gesuchte original (!) 12″ Versionen. Lediglich der ‚Johnny Hates Jazz‘ Remix (exklusiv bei iTunes!) macht hier eine Ausnahme.

Hier die vollständige Trackliste:

CD 01: MIXED by Blank & Jones
1. Kiss & Tell (Dance Remix) – Bryan Ferry
2. If You Leave (Extended Version) – Orchestral Manoeuvres In The Dark
3. Strangelove (MaxiMix) – Depeche Mode
4. Don’t You Want Me (Extended Dance Mix) – The Human League
5. It’s My Life (Extended Version) – Talk Talk
6. In Private (12″ Version) – Dusty Springfield
7. Nobody’s Diary (Extended Version) – Yazoo
8. The Wild Boys (Wilder Than Wild Boys Extended Mix) – Duran Duran
9. Cambodia + Reprise – Kim Wilde
10. Too Shy (12″ Version) – Kajagoogoo
11. C’est La Vie (Extended Remix) – Robbie Nevil
12. Let Me Go (Extended Mix)- Heaven 17
13. P.Machinery (Beta Mix) – Propaganda
14. The Promise (Coliseum Mix) – When In Rome
15. West End Girls (Extended Mix) – Pet Shop Boys
16. Passion (Extended Mix) – The Flirts

CD 02: UNMIXED compiled by Blank & Jones
1. Too Shy (12″ Version) – Kajagoogoo 05:46
2. If You Leave (Extended Version) – Orchestral Manoeuvres In The Dark 06:10
3. The Promise (Coliseum Mix) – When In Rome 06:30
4. Dancing With Tears In My Eyes (Special Re-Mix) – Ultravox 10:02
5. Kiss & Tell (Dance Remix) – Bryan Ferry 07:10
6. Samurai (Full Version) – Michael Cretu 05:14
7. C’est La Vie (Extended Remix) – Robbie Nevil 07:07
8. The Wild Boys (Wilder Than Wild Boys Extended Mix) – Duran Duran 08:01
9. Let Me Go (Extended Mix)- Heaven 17 06:22
10. Gold (12″ Mix) – Spandau Ballet 07:23
11. Someone, Somewhere (In Summertime) (Extended Version) – Simple Minds 06:06
12. Cambodia + Reprise – Kim Wilde 07:15

CD 03: UNMIXED compiled by Blank & Jones
1. P.Machinery (Beta Mix) – Propaganda 09:30
2. West End Girls (Extended Mix) – Pet Shop Boys 07:51
3. I Don’t Want To Be A Hero (12″ Extended Mix) – Johnny Hates Jazz 06:38
4. Nobody’s Diary (Extended Version) – Yazoo 06:09
5. In Private (12″ Version) – Dusty Springfield 07:11
6. (I’ll Never Be) Maria Magdalena (Extended Version) – Sandra 07:02
7. Don’t You Want Me (Extended Dance Mix) – The Human League 07:13
8. I Don’t Depend On You – The Men 04:33
9. Passion (Extended Mix) – The Flirts 09:05
10. Desire (Extended Mix) – Roni Griffith 06:16
11. Sometimes (Extended Mix) – Erasure 05:25
12. It’s My Life (Extended Version) – Talk Talk 06:19
13. Oh Patti (Extended) – Scritti Politti 06:32

www.blankandjones.com
www.soeighties.de

Zur Startseite

3
Kommentare

  1. NovaFutures
    3
    24.11.2009 - 12:20 Uhr

    na toll… als download muss ich mir Strangelove nicht holen – im „mega-mix“ hätt es mich schon interessiert.

    naja hab die box jetzt geholt und gut ist. sie ist ja auch so ganz nett mit den 80iger tracks.

  2. informant
    2
    17.11.2009 - 14:05 Uhr

    es gibt eine online version und die cd version!

    bei der online version (itunes und co.) sind depeche mode dabei!

    gruss

  3. Thomas
    1
    17.11.2009 - 2:39 Uhr

    Hmm, sind DM wirklich auf diesem Sampler? Laut http://www.amazon.de/gp/product/B002RKPWHM sind sie es *nicht*, stattdessen gibt’s Johnny Hates Jazz…