Album erscheint am 4. September

BebornBeton-AWorthyCompensation

Eine ganze Weile lang hat man nichts von ihnen gehört, doch Beborn Beton sind nicht einfach nur in der Masse an Electro-Bands untergegangen, sondern haben sich über sieben Jahre an Zeit gegeben, um ein Album nach ihren Maßstäben zu erschaffen.

Als Beborn Beton 1999 ihr erstes Album auf den Markt brachten, hätten sie sicher nicht daran gedacht im Jahr 2015 nach einer so langen musikalischen Pause wieder durchzustarten. Das Essener Trio um Stefan Netschio , Michael Wagner  und Stefan Tillmann, das bereits mit Hits wie „Another World“, „Little Robot“ oder „Torture“ durch Europa und Nordamerika tourte als erfolgreicher Act zwischen elektronischem Pop und EBM etabliert, erschuf gemeinsam mit Produzent Olaf Wollschläger (u.a. MESH, Yello, In Strict Confidence, Seabound) ein Werk, das Electro-Pop tiefschürfend, zeitlos und melancholisch klingen lässt.

Die inhaltliche Dimension des Albums beschreibt die Band selbst wie folgt: „Das Karussell des Lebens. Die Höhen, die Tiefen. Die Glücksmomente. Die Entbehrungen: ‚A Worthy Compensation‘ … was ist das überhaupt? Unter einer ‚angemessenen Entschädigung# versteht natürlich jeder etwas anderes, grundsätzlich aber wohl eine Belohnung für eine erfüllte Aufgabe, für Entbehrungen oder schmerzvolle Zeiten, die man durchmachen musste. Sie gibt Dir etwas Besonderes für Deine Bemühungen zurück und baut dich auf, wenn die Aussichten nicht so gut sind. Für uns heißt das, die Welt mit Freunden zu bereisen und auf Bühnen zu stehen, wo man uns sehen will, nicht zu vergessen immer noch in der Lage zu sein, große Songs zu schreiben. Der Titel bringt auf den Punkt, dass wir unsere Kreativität zurückgewonnen haben, nachdem wir dachten, es gebe nichts mehr zu sagen.“

Zu kaufen gibt es „A Worthy Compensation“ ab dem 4. September 2015 in verschiedenen Editionen: Als CD-Digipak und als Complete-Edition mit 2 LPs, 2 CDs im Gatefold-Cover inkl. sieben Bonustracks und großformatigem Booklet (limitiert auf 500 Stück, bestellbar über Poponaut)

Trackliste:
01. Daisy Cutter
02. I Believe
03. 24/7 Mystery
04. Anorexic World
05. A Worthy Compensation
06. Last Day On Earth
07. She Cried
08. Was Immer
09. Terribly Wrong
10. Who Watches The Watchmen

Bonustracks (nur in der „Complete“):
01. Last Day On Earth (Extended Remix)
02. I Believe (Version)
03. A Worthy Compensation (Daniel Myer Remix)
04. Folsom Prison Blues
05. I Believe (Babymax Remix)
06. Daisy Cutter (IRIS Mix)
07. 24/7 Mystery (Chuck Mellow Remix)

 Josie Leopold
Ich bin die kleine Schnatterschnute vom Dienst: bunt, glitzernd, voller verrückter Ideen. Wenn ich nicht gerade Interviews führe, Beiträge verfasse oder versuche Wordpress davon zu überzeugen doch bitte nett mit mir zu sein, versuche ich die Welt ein bisschen besser und bunter zu machen.

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. Westroamer
    2
    23.6.2015 - 17:40 Uhr

    Na also!

    Kann mich meinem Vorkommentator nur anschließen. Mittlerweile sind CD, Vinyl usw. auch auf dependent vorbestellbar.
    Ich denke, dass die VÖ eine angemessene Kompensation für die lange Wartezeit bieten werden.
    beborn beton haben mich noch nie enttäuscht.

  2. André Knufmann
    1
    23.6.2015 - 7:19 Uhr

    Na endlich!

    Lange haben wir warten müssen. Ich bin sehr gespannt, freue mich auf gute Tracks und ganz besonders für die 3 Jungs, dass sie nach so langer Zeit wieder etwas Gemeinsames auf den Weg gebracht haben.