CoverZwei Jahre nach „Trilogy“ meldet sich André Tanneberger alias ATB pünktlich zur Grill- und Feiersaison 2009 zurück. In bester ATB Tradition hält auch „Future Memories“ wieder feinstes Clubfutter bereit, das irgendwo zwischen poppigen Trancenummern und treibenden Dance-Tracks angesiedelt ist. Und für den Morgen danach liefert André gleich die passende Chill-Out CD mit.

Nachdem das letzte Album „Trilogy“ unter den Fans heftigste diskutiert wurde, dürfte es mit dem siebten Studioalbum wieder versöhnlicher zur Sache gehen. ATB vereint auf „Future Memories“ alte Stärken und mischt sie mit neuen Einflüssen. Das Ergebnis ist ein Longplayer der frisch und innovativ klingt.

Da wäre z.B. „Behind„, eine erstklassige Clubhymne, die einerseits durch stampfende Sequenzer und Bassspuren, andererseits durch warme Vocals und verspielte Harmonien bestechen kann. Oder das treibende „What About Us„, einem der Songs bei denen ATB die 150 BPM Grenze locker durchbrechen. Zugegeben – Ähnlichkeiten zur T.A.T.U. Single sind, wenn auch unbeabsichtigt, im Refrain deutlich hörbar.

Im Großen und Ganzen geht es auf „Future Memories“ überwiegend poppig zur Sache. Qualitativ bestechen Songs wie „Swept Away„, „A New Day„, „Gravity“ oder „Still Here“ durch ihre dichte, späherische Produktion, die den Songs eine gewisse Kurzweiligkeit verleihen. My Everything besticht hingegen mit Drum’n’Bass Elementen und setzt dadurch ganz neue Akzente im Sound von ATB.

Die größte Überraschung liefert André Tanneberger allerdings mit einem Remake seines Megahits ‚9PM (Till I Come)‘, den er mit einem neuen Rhythmus und ordentlich „Sambaattitüde“ gepimpt hat. „Summervibes with 9PM“ ist ganz großes Kino und ein potentieller Sommer-Hit für die Clubs!

Auf CD 2 findet man dann den Sound zum sonntäglichen Frühstück. Zwölf chillige Songs weben hier einen flairvollen Soundtrack für den Morgen nach durchfeierten Nächten.

André Tanneberger hat mit „Future Memories“ ein grundsolides Album abgeliefert, das Spaß macht und einige designierte Clubhymen bereithält. Kauftipp!

„ATB – Future Memories“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.atb-music.com
www.myspace.com/andretanneberger

Zur Startseite

4
Kommentare

  1. DM-Fanatiker
    3
    8.6.2009 - 19:55 Uhr

    Tja von der Art des Albums nicht mit Trilogy vergleichbar!
    Das ganze Album war ja auch beabsichtigt ruhig, chillig angelegt, mit ein paar doch schnellen Tracks. Mir hatte der Vorgänger sehr gut gefallen.
    Auch das neue überzeugt mich, für Fans gibts noch ne Limited Edition mit einer Bonus DVD, wo das Video von What about us und eine Tourdoku + Making of drauf sind. EIN MUSS!!!

  2. ete
    2
    8.6.2009 - 16:06 Uhr

    Endlich habe lange darauf gewartet ,wie viele Fans von ATB,dass ersich wieder seiner Wurzeln besinnt!Danke André!Der sommer kann kommen und mit Dir ausklingen.Übrigens ,ich bin Depeche Mode Fan .Wir sehen uns in D`dorf und Oberhausen!

  3. testcase
    1
    7.6.2009 - 21:22 Uhr

    Dachte diese Art von Musik wär vor c.a. 5 Jahren gestorben.
    Nicht dass es mir nicht gefallen würde.