Ashbury HeightsVor gut einem Jahr hat das schwedische Duo Yasmine und Anders alias Ashbury Heights sein Debüt „Three Cheers For The Newlydeads“ veröffentlicht. Schon damals ernteten die beiden Musiker durchweg positives Feedback für dieses ausgefeilte Meisterwerk, das den Electro-Pop der Jetztzeit wohl nicht besser hätte repräsentieren können. Mit Morningstar In A Black Car schieben die beiden Schweden nun eine 9 Track starke E.P. hinterher und auch dieses Mal gibt es wieder feinsten Electro-Pop auf die Ohren!

Den Auftakt macht der Namensgeber der E.P. ‚Morningstar In A Black Car‚, der mit einer lasziven Coolness durch die Boxen groovt und durch seinen auf das Wesentliche reduzierten Sound schnell zu einem echten Ohrwurm avanciert, der stark an die letzten Veröffentlichungen von Client erinnert!
Als (Promo-) Single konnte ‚Spiders‚ vor einigen Wochen im Internet gehört und als Video gesehen werden. Getragen von einer gewaltigen Hookline und einer signifikanten Synthie-Line die schnell ins Ohr geht und süchtig macht, entwickelt sich ‚Spiders‚ schnell zu einem der besten Songs der Band überhaupt! Ganz großes Kino! :-)

Auch ‚Smile‚ und ‚Die By Numbers‚ reihen sich nahtlos in dieses Feuerwerk perfekter Electro-Hymnen ein, wobei Yaz und Anders hier eindrucksvoll beweisen, dass sie sich nicht nur auf bewährten Pfaden behaupten können. Während ‚Smile‚ trancig angehaucht und modern produziert ist, orientiert sich ‚Die By Numbers‚ eher an den 80er Jahren. Mit ‚World Coming Down‚ wird es etwas experimenteller und der C64 hält deutlich Einzug in den Sound der beiden Schweden.

Für die Remixes wurden neben den beiden Mädels von Marsheaux auch die Label-Kollegen Agonoize und Unterart gewonnen. Nahezu alle Remixes halten sich recht nah am Sound und Stil der Ashburys, wobei es z.B. bei dem Unterart Remix von ‚Spiders‘ etwas knackiger und clubtauglicher zur Sache geht. Einzig der Agonoize Remix von Die By Numbers wagt den Bruch mit dem Original. Das Ergebnis ist erstaunlich straight und eigenständig geworden und kann voll überzeugen!

Abgerundet wird dieses Release mit dem Video-Clip zu ‚Spiders‚ der als Media-Part auf der CD enthalten ist und den Song sehr gut ins Bild setzt!

Auch dieses Mal haben Ashbury Heights es wieder geschafft – „Morningstar In A Black Car“ ist ein unglaublich geniales Werk voller Electro-Pop Hymnen geworden. Keine Ausfälle, keine Haken, hier gibt es nur das Beste! Zugreifen, genießen, süchtig werden! Klarer Tipp des Monats + Kauftipp + Anwärter ‚CD des Jahres‘ – KAUFEN !!!

„Ashbury Heights – Morningstar In A Black Car“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

bestellen bei amazon

outoflinelogo

myspace.com/ashburyheightsmusic

Zur Startseite

2
Kommentare

  1. Steffi
    1
    29.9.2008 - 9:46 Uhr

    Anders is so süß!!!!
    Aber Jas is auch nicht ohne!!!
    Eure Musik is GEIL!