DJ Andy FletcherAm 25.09.2004 wird Andy Fletcher im „Q-Club“ in Krefeld als DJ zu Gast sein und dort beweisen, dass er auch hinter den Turntables eine guter Figur macht. Die Party beginnt um 22 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro zzgl. VVK-Gebühr, an der Abendkasse 15 Euro. Weitere Informationen sowie eine Wegbeschreibung findet ihr unter www.kju-krefeld.de.

Auf der offiziellen deutschen Homepage des Fletcher-Labels Toast Hawaii könnt Ihr zwei Karten für den Abend gewinnen.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

19
Kommentare

  1. Sixred
    18
    11.10.2004 - 18:19 Uhr

    Das was Andy Fletcher als „DJ“ abgelegt hat, war wirklich lächerlich. Übergänge gab es im Grunde nicht, da wurde von einem ins andere Lied jeweils leiser oder lauter gestellt. Zweimal wurde es so still wie Nachts im Wald, weil da wohl jemand als Dj einfach nichts drauf hat und nur mit seinem Namen auf Welttournee im Sommerschlußverkauf geht.
    Ich habe schon 16-jährige besser auflegen sehen und wer für sowas auch noch solch einen Eintritt verlangt, ist schon ganz schön abgeschmackt. Andy Fletcher nie wieder…

  2. gahan-fan
    17
    28.9.2004 - 7:27 Uhr

    Wow, Andy als DJ ist echt allererste Sahne!! So ein tollen DJ habe ich selten erlebt. Er hat meinem Schatz sogar das T-Shirt signiert! Diesen Tag werden wir nie vergessen!!

    Komm bald wieder Fletch!!!

  3. Catweazle
    16
    27.9.2004 - 8:32 Uhr

    Ich muss wohl woanders als im „Q“ gewesen sein!? Dort wo ich war kam der „Möchtegern-DJ“ zuerst mal ca ne halbe Stunde zu spät -und der „alte Mann“ hatte seine Platten absolut nicht im Griff! Die Übergänge waren so schlecht abgemischt, ganz zu schweigen von den 2 „Erholungs-Pausen“ wo er seinem „Platten-Aufleger-Helfer“ nicht früh genug gesagt hat, was dieser auflegen soll. Und diese wahnsinns Gestik – steif wie ein Brett, zumindest etwas wippend, damit er nicht so verloren herumstand – und ab und zu mal den Zeigefinger hilflos in die Luft streckte. Er ist ja mit das DM-Urgestein und das ist auch gut so – jedoch das er sich „DJ“ schimpft und was er damit veranstaltet, damit macht er sich echt lächerlich!!! Wir waren mit mehreren Leuten dort und waren uns alle einig – das war der totale Reinfall!!! Lediglich die DM-Remixe waren O.K., welche jedoch keine Unikate waren!!!
    Als er dann pünktlich auf die Minute seine Platten packte und ging, wollte sich ein Kumpel sein „Music for the Masses“ Cover signieren lassen – doch die „DJ-Diva“ sagte nur „tiolette, toilette…“ und wurde anschliessend auch nicht mehr gesehen!!! Was er an diesem Abend lediglich „eindrucksvoll“ zeigte war, das er trinken und „Dauerrauchen“ konnte. Man(n) war das enttäuschend…

  4. Sonne
    15
    26.9.2004 - 18:16 Uhr

    hallo ihr da draußen!!
    War schon echt geil gestern im Q!!!
    Aber wahrscheinlich werden einige sagen dass es schlecht war. Ünd getnzt habet ihr alle! War nur traurig, dass er nicht direkt um 0.00 Uhr aufgelegt hat. Zeit war sehr kurz! Ansonsten GEIL!!!!

  5. Andreas
    14
    22.9.2004 - 11:42 Uhr

    Hallo an alle Mailschreiber,

    es gibt noch Karten im Vorverkauf, aber wegen der Versandzeit nicht mehr über http://www.eventim.de bzw. http://www.cts.de, sondern ab jetzt nur noch direkt an den CTS-Eventim Vorverkaufsstellen und bei Sito Musik in Krefeld.

  6. Andreas
    13
    4.9.2004 - 21:00 Uhr

    Bundesweiter Vorverkauf ab Donnerstag 09.09.04 an allen CTS-Vorverkaufstellen oder http://www.cts.de

  7. Sonne
    12
    30.8.2004 - 18:54 Uhr

    Das Q macht um 22.00 Uhr auf. um 0.00 Uhr legt Andy auf bis 2.00 Uhr!

  8. Andreas
    11
    29.8.2004 - 21:28 Uhr

    Q findet statt, siehe Punkt 7.