And One / Steve Naghavi

Einer der schillerndsten und beliebtesten deutschen Electrobands löst sich auf: And One. Wie Steve Naghavi auf der Website der Band mitteilt, wird die Formation nach 25 Jahren im Jahr 2014 einen Schlusspunkt setzen. Die Tournee „S.T.O.P. Fulltimeshow 2012“ soll jedoch wie angekündigt stattfinden, für 2013 kündigt Steve außerdem eine Abschiedstour an.

And One / Steve NaghaviEin Grund für die Auflösung soll laut Naghavi der Streit mit der ehemaligen Plattenfirma SPV sein, der derzeit auf dem juristischen Wege ausgetragen wird. Eine vollumfängliche Erklärung für seinen Entschluss, sein Projekt And One aufzugeben, möchte Steve Naghavi den Fans in einem Buch darlegen, das den Titel „Buch an die Fans“ tragen und „vom ersten bis zum letzten Tage von AND ONE keine Fragen offen lassen“ soll. Die Veröffentlichung ist für das kommende Jahr geplant.

Ein Trostpflaster für alle And One-Fans: Am 16. November wird wie angekündigt das Album „Magnet“ erscheinen. Der Longplayer wird allerdings nicht im Handel erhältlich sein, sondern soll nur auf den Konzerten von And One verkauft werden.

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

43
Kommentare

  1. easytiger
    43
    6.10.2012 - 18:35 Uhr

    Vielleicht I.S.T. es so,
    dass Steve nur AO auflöst um bei PAKT einzusteigen !
    Loool …

  2. Tom dotcom
    42
    3.10.2012 - 23:07 Uhr

    Auszeit

    ….mehr als das wird es nicht sein, bis die Wogen sich geglaettet haben. Steve wird den Kick wieder brauchen. Nitzer Ebb brauchen zig Jahre dazu, Neuroticfish nur 3, And One bestimmt nicht viel mehr…

  3. and
    41
    3.10.2012 - 1:29 Uhr

    BYE BYE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1 3 4 5