and one - 1,5Manchmal sind die spontanen Ideen doch einfach die besten… And One Chefdenker und Sänger Steve Naghavi musste auf seinen quer über die Republik verstreuten Gastauftritten als DJ in diversen Clubs leider durchgehend eine erschreckende Feststellung machen: die jungen Leute kennen DIE Hymnen unserer guten, alten Musikgötter nicht mehr! Das konnte Steve als Institution in Sachen elektronischer Lebensfreude und -Kultur nun aber wahrlich nicht auf sich sitzen lassen.
Der Geistesblitz, wie man der Welt am besten Nachhilfeunterricht aufdrücken könnte, ließ demzufolge natürlich auch nicht lange auf sich warten: warum nicht einfach eine And One Platte aufnehmen, und zwar mit den fünf wichtigsten Stücken, die ihm in 20 Sekunden einfielen?

Gesagt, getan… Steve und Co. warfen sich hinter die Maschinen, um diesen eine super- duper- cover- lover Silberscheibe im unverkennbaren And One Sound aus den Transistoren zu pressen: Bodypop 1 ½ – die totale Naghavigation zeitloser Klassiker von Depeche Mode (Never Let Me Down Again), Front 242 (Operating Tracks), DAF (Der Mussolini), Nitzer Ebb (I Give to You) und The Cure (Kyoto Song)! Und weil es natürlich noch mehr als fünf zeitlose Klassiker gibt, die And One entscheidend geprägt haben, legen Steve und Co. noch zwei live Coverversionen oben drauf!

Wem das noch nicht genug ist, der darf sich noch an dem Bonus Videoclip zu „Steine sind Steine“ ergötzen. Bodypop 1 ½… nur echt mit dem Schlips! Erscheinen soll diese Cover-E.P. am 07. Dezember 2007 pünktlich zu Weihnachten! :)

And One – Bodypop 1 ½“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

Tracklisting: Bodypop 1 ½ - Cover
1. Never let me Down Again
2. Operating Tracks
3. Der Mussolini
4. I Give To You
5. Kyoto Song

6. The Walk (live)
7. Fools (live)

8. CD –Rom Track „Steine Sind Steine“ Video

www.andone.de

Zur Startseite

7
Kommentare

  1. and null
    7
    5.11.2007 - 15:12 Uhr

    vielleicht ist es so… das jede Generation ihren eigenen Kult entdeckt

  2. strripped
    6
    3.11.2007 - 18:49 Uhr

    Operating Tracks ist neben Kampfbereit und Der verfluchte Engel mein Favorit von 242.Aber dass die jüngere Generation einen solchen Klassiker nicht kennt kann ich nicht verstehen.

  3. and null
    5
    3.11.2007 - 13:52 Uhr

    vielleicht ist es so… das vor Weihnachten noch Geld aufs Konto muss

  4. easytiger157
    4
    3.11.2007 - 12:27 Uhr

    vielleicht ist es so…das es so I.S.T. !

  5. and null
    3
    3.11.2007 - 11:10 Uhr

    vielleicht ist es so… dass ihnen nichts mehr einfällt?

  6. stefan b
    2
    2.11.2007 - 1:23 Uhr

    Nasowas!

    Bei Konzerten is das ja immer ganz spaßig. Man fragt sich jedesmal was wohl diesmal zwischendurch so auftaucht. Mal guckern wie das so auf Konserve wirkt. Auf jeden Fall mal ne lustige Idee. Aber wann kommt endlich die DVD???? Da sind die Cover dann auch mit drauf :-)

    Vielleicht ist es so… das es etwas länger dauert!

  7. Fatalist
    1
    1.11.2007 - 23:30 Uhr

    Hehe, ich habe mir erst kürzlich überlegt, dass Operating Tracks mal eine Coverversion vertragen könnte, obwohl auch das Original heute durchaus noch gespielt werden könnte, wenn die DJs nur wollten. Aber die meisten Kiddies wollen heute ja nur bumm bumm, bumm, ummtz, ummtz, ummtz „four on the floor Elktro“ hören. :-/