Auch wenn die Veröffentlichung von Alex Gophers neuester Sammlung prickelnder Remixes bereits etwas zurückliegt, wollen wir sie euch natürlich nicht vorenthalten. DJ, Produzent und Musiker – Alex Gopher ist einer jener Tausendsasa, der seine Finger in viele Projekte steckt. Gleichzeitig zählt er zusammen mit seinem Freund Etienne De Crecy aber auch zu den treibenden und innovativen Kräften der französischen Electro-Szene.

Ein Umstand, der Bands und Künstler wie Kraftwerk, Fischerspooner, Jamiroquai oder Mr. Oizo geradewegs in die musikalischen Fittiche des quirligen Franzosen treiben. Dieser veredelt wiederum deren Schätze mit trockenen, direkten Tunes und drückt den Songs dabei seinen ganz eigenen Stempel auf.

Wie sich das dann genau anhört, kann der geneigte Hörer auf der Doppel CD „My New Remixes“ herausfinden.

Mal trocken stampfend und mit Kuhglocken versehen wie Ladyhawke’s „Paris is Burning“, mal leicht ravig mit Big Beats unterfüttert à la Kid Sister’s „Get Fresh“ – Alex Gopher überrascht bei nahezu jedem Remix mit neuen Details und Ideen. Ein Markenzeichen, das nicht nur signifikant für seine Arbeit als Remixer ist, sondern auch prägend für diese Veröffentlichung. Die einzelnen Remixes bieten eine Menge Abwechslung ohne sich dabei in irgendeiner Art zu wiederholen. Mit Liebe zum Detail geht Alex Gopher an die einzelnen Songs und arrangiert sie gänzlich neu, wobei sie stets clubtauglich bleiben. Selbst Kraftwerks „Aerodynamik“ bekommt einen dezenten Hauch von French-House verpasst – und dieser steht dem Song verdammt gut!

My new Remixes“ ist eine runde Sache geworden, die Alex Gopher von seiner Schokoseite zeigen und sein letztes Album wieder wett machen. Tipp!

„Alex Gopher – My New Remixes“ bestellen bei:

bestellen bei amazon

www.myspace.com/alexgopher

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.