Alan Wilder hat zur Auktion einen Katalog veröffentlichtGut zwei Wochen vor seiner Mega-Auktion am 2. und 3. September in Manchester hat Alan Wilder einen Katalog mit Details zu allen 414 Versteigerungsstücken als PDF-Dokument online gestellt. Wie berichtet trennt sich Wilder von Erinnerungsstücken aus seiner Musikerkarriere, darunter Vieles aus seiner Zeit bei Depeche Mode wie Sampler mit original Soundbänken, Keyboards, Testpressungen, T-Shirts, Poster und Bühnen-Outfit.

Der Katalog richtet sich in erster Linie an alle, die bei der Auktion mitbieten wollen. Das wird übrigens auch online über Omega Auctions möglich sein. Wegen vieler persönlicher Anmerkungen von Alan ist der Katalog aber auch für alle anderen Fans interessant.

Alles zur Auktion unter auction.recoil.co.uk

 Sven Plaggemeier
Sven ist Gründer und Betreiber von depechemode.de. In seinem Hauptberuf arbeitet er zurzeit als Online-Projektmanager, Social Median und Online-Redakteur. Du kannst Sven bei Facebook, Xing und LinkedIn treffen.

Zur Startseite

22
Kommentare

  1. 1.9.2011 - 15:29 Uhr

    Ich frag mich immer, warum man so etwas braucht? Als Normalsterblicher kann man sich doch auch „normal“ einrichten…

  2. Markus
    21
    20.8.2011 - 8:33 Uhr

    Sind ja schon einige schöne Schätzchen dabei,was er veräussern tut.Vieles geht aber für meinen Geschmack einfach überteuert weg.Finde auch irgendwie,das er gerade einen Offenbarungseid an die Depeche Mode Fans hinlegt,denn bei allem Geld was da zusammen kommt,finde ich,die Veredelten Schallplatten gehören nur zu dem Künstler,der sie übereicht bekommen hat und zu niemandem anderen.Und welcher Komponist verkauft seinen Flügel?Für ihn spricht,das er wahrscheinlich keinen Ehevertrag gemacht hat,aber einen Besuch bei Peter Zwegat wäre bei der ein oder anderen Sache die unter dem Hammer kommt wohl doch eher angebrachter gewesen.Da kann man nur hoffen,das er daraus Musikalisch wieder in die Richtige Linie kommt wie einst,und nicht noch in traurigere Recoil Bahnen kommt.Wenn ich nicht gerade schon in vollen Zügen für die nächste Tour sparen würde,würde ich auch versuchen das ein oder andere an Land zu ziehen,aber ich denke es wird auch so genug zusammen kommen.
    A Lot of Money,A lot of Money,Tons of Money.
    Schönes Weekend noch und grüsse an die üblichen Verdächtigen.