accessory-more-than-machineryEin Jahr nach ihrem letzten Album „Holy Machine“ melden sich Dirk und Mike aka Accessory nun mit einem reich bestückten Doppelalbum zurück!
More than Machinery hält ganze 14 neue Clubgranaten bereit. Als Bonus gibt es auf der zweiten CD neben zwei Remixen auch noch vier Tracks des bis dato nie veröffentlichten 1998er Albums „Disabled Future“ zu hören.

Wie auch schon auf den Vorgängeralben präsentieren Accessory auch auf ihrer neuen CD wieder einen Clubtrack nach dem anderen. Mit ihrer Mischung aus EBM, Electro, Techno und Trance treffen Dirk und Mike genau ins schwarze Herz der Undergroundclubs. Schon der pulsierende Opener Humanity geht direkt ins Ohr und gibt dabei einen ersten Einblick in das, was den Hörer auf der CD noch erwartet. Auch Songs wie If this isn’t a dream, Heartattack oder Big and Easy sind geradezu für die Tanzflächen zugeschneidert.

Tracks wie The Hole oder Acsy Girl erinnern wiederum an Funker Vogt und sind entsprechend angelegt und produziert worden, wobei gerade „Acsy Girl“ einer der besten Songs auf diesem Album ist.
Mit Take the Chance gibt es auf CD1 dann noch ein ruhiges und eher untypisches Instrumental zu hören, das von den gewählten Sounds ein wenig an Kraftwerk erinnert.

Auf CD 2 geht es zu Beginn mit The Shape und Fuck the Terrorism ähnlich hart und tanzbar zur Sache wie schon auf CD 2. Auch die folgenden Remixe von „Tanzflächenmann“ und „Gegen den Strom“ schlagen in diese Kerbe.

Für die Fans von Accessory dürften die vier bisher unveröffentlichten Tracks Die Rebellion, Revolution, Notice From Addict und Despair wohl eine interessante Dreingabe sein. Produktions- als auch Soundtechnisch werden die Unterschiede zwischen den aktuellen Songs, die wesentlich dynamischer wirken, und den im Jahr 1998 produzierten, eher einfach gehaltenen Tracks klar deutlich.

Accessory haben mit „More than Machinery“ ein Album veröffentlicht, das nicht nur aktuelle Sounds bietet, sondern auch einen Blick in die Vergangenheit wagt. Soundtechnisch ist die Band klar auf der Höhe der heutigen Zeit und liefert Clubtracks par excellence.

„Accessory – More than Machinery“ bestellen bei:

bei poponaut bestellen!

oder bei

bestellen bei amazon

oder direkt bei

outoflinelogo

jukka2147.de

Zur Startseite

Der Kommentarbereich ist zurzeit geschlossen.